Lernen und Gehirn

Tipps, Tricks und Methoden damit beim Lernen alles gelingt! In diesem Blog wird GELINGEN groß geschrieben.

Neues in der Kategorie Karriere und Beruf

Sitzen ist nicht so ungesund wie es manche behaupten

Von am 17.11.14 15:50, Aktualisiert am 17.11.14 16:00 | 0 Kommentare | Sitzen_ist_gesunder_als_man_denkt.jpg

Die heutigen Gesellschaften zeichnen Sitz-Berufe aus. Entsteht ein neuer Beruf, so wird der Mensch nicht mehr draußen unterwegs sein. Er sitzt im Büro oder in einem Heim-Büro und bedient einen Computer. Weil die Menschen zur Faulheit tendieren, kreieren sie auch Berufe, die sie zum Sitzen verdammen. Die Tages-Presse hat diesen Trend aufgegriffen und beschenkt uns mit Warn-Dossiers, die das Sitzen zum neuen Rauchen machen.

  • Die Welt vom 05.08.2014 schreibt: "Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit",
  • Süddeutsche Zeitung vom 30.o7.2013: "Krank durchs Dauersitzen",
  • Die Zeit vom 15.11.2012: "Wer lange sitzt ist früher tot",
  • Der Spiegel vom 19.09.2014: "Hirnforschung: Sitzen macht dumm".
Sitzen ist nicht so ungesund wie es manche behaupten weiterlesen

Wieso Chillen keine neue Energie bringt und beim Erholen kontraproduktiv ist

Von am 13.10.14 20:30, Aktualisiert am 13.10.14 20:38 | 0 Kommentare | Medien_Konsum_Erholung_Stress.jpg

Menschen die nach einem intensiven Arbeitstag nach Hause zurückkehren und dann Fernsehen schauen oder Videospiele wie Xbox spielen, erholen sich dadurch überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, sie werden noch gestresster, so eine neue Studie. In Wirklichkeit, die Personen, die am meisten unter Stress und geistiger Anspannung leiden, empfinden Niederlagen beim Xbox Spielen intensiver als Menschen, die auf solche Beschäftigungen nach der Arbeit verzichten.

Wieso Chillen keine neue Energie bringt und beim Erholen kontraproduktiv ist weiterlesen

Ein Verhalten am Arbeitsplatz das schlimmer als Mobbing ist

Von am 4.10.14 11:56, Aktualisiert am 4.10.14 12:01 | 0 Kommentare | Ignoriert_Ausgegrenzt_Depressiv_am_Arbeitsplatz.jpg

Eine Umfrage unter 3 400 US Amerikanischen Mitarbeiter in unterschiedlichen Unternehmen offenbarte schockierende Ergebnisse: rund ein drittel aller Befragten wurden auf der Arbeit schon mal gemobbt. Rund 20 % von diesem Drittel wurden dadurch gezwungen aus diesem Grund zu kündigen und eine andere Beschäftigung zu suchen.

Ein Verhalten am Arbeitsplatz das schlimmer als Mobbing ist weiterlesen

Ergebnisse und Meinung zum Workshop Digital Natives' Traces

Von am 8.05.12 17:03, Aktualisiert am 15.05.12 9:41 | 0 Kommentare |

Letzte Woche habe ich versprochen ein paar Eindrücke und Ergebnisse von dem Workshop Digital Natives' Traces zu präsentieren. Für die die es verpasst haben, an meiner Uni wurde ein Workshop veranstaltet, Details und Einladung sowie die einzelne Themen findet Ihr unter den links.
Der Workshop war dank der Vielfalt der Vorträge und dank der Vielfalt der Themen recht interessant. Jeder Experte, der für sein Thema die knappen 15 Minuten zur Verfügung hatte, hat sein Thema sehr interessant vorgestellt. Jedes Thema war unterschiedlich, daher waren auch die Vorträge sehr differenziert.
In den verteilten Handouts und Flayer waren die Gäste vorgestellt. Leider wurden nicht die Titeln der einzelnen Themen in den gedruckten Materialien nicht abgebildet. Dadurch wußte man nicht so genau welches Thema gerade besprochen wurde und welches Thema folgt als nächstes.

Ergebnisse und Meinung zum Workshop Digital Natives' Traces weiterlesen

Arbeiten, Beten und Schlafen als Methoden zur Behandlung von Burn-out

Von am 21.04.12 8:30, Aktualisiert am 21.04.12 8:40 | 0 Kommentare | beten-arbeiten-schlafen-behandlung-gegen-burn-out.jpg

Diese Woche erklärt Fokus, dass Arbeiten, Beten und Schlafen als geeignete Methoden zur Behandlung und Bewältigung von Burn-out angewendet werden. Immer mehr menschen besuchen selbstmotiviert Orte, an denen sie Beten, teilweise Arbeiten und ausreichend Schlafen können. Ein Benediktinerkloster wird beispielsweise von mehr als 1000 Menschen pro Jahr nur zu diesen Zwecken besucht. Die Besucher kommen, meditieren, beten, arbeiten und schlafen.
beten-arbeiten-schlafen-behandlung-gegen-burn-out.jpg
Vielleicht lässt sich Burn-out wirksam mit Beten, Arbeiten und Schlafen behandeln. Wieso aber konzentriert man sich nicht auf die Ursachen die Burn-Out verursachen, verstehe ich nicht so ganz. Die Benediktiner, und andere Kloster die solche Wellness Oasen für den Geist anbieten, wollen sicherlich helfen. Den Menschen geht es viel besser nach dem Besuch eines Klosters. Viele versprechen wieder zu kommen um zu beten, zu arbeiten und zu schlafen.

Arbeiten, Beten und Schlafen als Methoden zur Behandlung von Burn-out weiterlesen

Wie kann sich ein Schüler oder Student vor dem Shitstorm im Internet schützen?

Von am 17.04.12 18:30, Aktualisiert am 17.04.12 18:34 | 0 Kommentare | mobbing-im-internet-vor-shitstorm-schuetzen.jpg

Wie ist es Möglich als Student oder Schüler sich vor dem aggressiven Shitstorm im Internet zu schützen? Shitstorms sind die neue Form des Mobbings. Man kann glaube ich vollkommen berechtigt den Begriff Mobbing 2.0 im Bezug auf Shitstorm verwenden.

Ursprünglich galt Mobbing als ein Begriff für die Ausgrenzung und die Anprangerung. Doch mittlerweile werden immer schwerere Mobbingfalle bekannt. Abgesehen von den die nie aufgedeckt bleiben, in ihrem Ausmaß und Intensität aber auch gravierend sind. Seit dem Todesfall eines Mädchens, das die psychischen Belastungen nicht aushalten konnte und sich das Leben nahm, ist auch Lady Gaga mit einer Animobbing Kampagne gestartet. Das Mädchen galt als ein großer Fan von Lady Gaga.

Wie kann sich ein Schüler oder Student vor dem Shitstorm im Internet schützen? weiterlesen

Wollen Sie Zufrieden sein? Dann bleiben Sie aktiv!

Von am 31.10.11 14:47, Aktualisiert am 31.10.11 16:26 | 0 Kommentare | Bewegung-Aktiv-Aktivitaet-Zufriedenheit.jpg

Aktive Menschen sind zufriedene Menschen! Das bestätigen Sportler, Unternehmer und sogar Wissenschaftler an Hochschulen.
Zufriedenheit! Wie kann man sich eigentlich glücklich und zufrieden fühlen? Es gibt ein paar Tipps, die man sich merken sollte. Fangen wir damit an, dass die Aktivität der beste Weg zum Zufriedenheitsgefühl ist. Wie viel machen Sie in ihrer Freizeit, in ihrer Arbeit oder egal auch wo sie sind?
Bewegung-Aktiv-Aktivitaet-Zufriedenheit.jpg
Beschäftigen sie sich mit irgendwas, lesen, surfen, Sport machen oder was es ihnen einfach Spaß macht. Wenn sie sich gut fühlen wollen, sie dürfen sich auf gar keinen Fall langeweilen. Nichts machen und nur ständig an die Probleme denken, die sie lösen wollen, aber irgendwas hindert sie daran, es macht ihnen nur pessimistisch und unzufriedener. Wenn sie aktiv bleiben, sie werden fröhlicher, sie werden immer wieder neue Sachen entdecken und auf neue Ideen kommen. Haben sie bis jetzt das nicht gemacht? Dann werden sie jetzt ihre Trägheit los und probieren Sie es aus.

Wollen Sie Zufrieden sein? Dann bleiben Sie aktiv! weiterlesen

Wie geht man mit der Kritik um? Wann soll man die Kritik ernst nehmen und wann nicht.

Von am 31.10.11 14:12, Aktualisiert am 31.10.11 14:24 | 0 Kommentare |

Kritik gibt es überall dort wo es auch Menschen gibt. Je kompetenter man ist, desto besser kann man Kritik für sich, als einen Wachstums-Dünger nutzen.
Auf Facebook, in Blogs und überhaupt im Internet kann man zu allem etwas sagen. Es gibt auch viele Leute, die ständig das machen, manchmal sind diese Kommentare positiv und angenehm, meistens aber persönlich sehr beleidigend und unangenehm. Da werden immer die Meinungen ausgetauscht, dann entsteht eine Diskussion und werden irgendwelche simple Argumente gebracht. Am Ende wissen diese Kritiker, ob deren Argumente überhaupt irgendeinen Sinn haben. In einer solchen Diskussion teilzunehmen ist nur Zeitverschwendung. Außerdem gibt es keinen, der in solcher Diskussion Recht haben könnte. Sollte man eigentlich diese Kommentare ernst nehmen oder sind diese Kommentare nur von den Menschen, die ihre schlechte Laune und Unzufriedenheit einfach irgendwo auslassen wollen? Ja leider ist das so.

Wie geht man mit der Kritik um? Wann soll man die Kritik ernst nehmen und wann nicht. weiterlesen

Was ist eigentlich Erfolg und was die meisten Menschen darunter verstehen?

Von am 31.10.11 13:59, Aktualisiert am 31.10.11 14:03 | 0 Kommentare |

Was ist eigentlich für Sie wichtiger harmonisches Privatleben oder Erfolg in der Kariere? Vielleicht ist es eine doofe Frage und die Antwort natürlich harmonisches Privatleben. Sie werden aber überrascht sein, wenn sie diesen Artikel lesen. Eine Studie von ESSEC Business School hat diese Frage in verschieden Ländern gründlich untersucht. Das ist das Ergebnis von der Untersuchung. Im Beruf gut zu sein, bedeutet für die meisten Menschen Erfolg. Es wurden von Deutschland, Brasilien, China, USA, Frankreich, Indien, Marokko, Russland, Großbritannien und Singapur die Einwohner befragt.

Was ist eigentlich Erfolg und was die meisten Menschen darunter verstehen? weiterlesen

REWE zeigt wie ein gutes Azubi Portal für Nachwuchskräfte aussehen soll

Von am 18.10.11 21:42, Aktualisiert am 8.02.12 3:56 | 0 Kommentare |

gesponserter Artikel

REWE

REWE zeigt wie ein gutes Azubiportal für Nachwuchskräfte aussehen soll: für alle die Karriere bei REWE machen möchten

Gelingende Kommunikation ist Information - das habe ich beim Prof. Gustav Bergmann an der Universität Siegen gelernt. REWE zeigt mit einem gut gelungenem und vor allem sehr informativen Portal, wie man den Nachwuchskräften den Einstieg bei REWE erleichtert.

Kommunikation zwischen Unternehmen, deren Kunden und Mitarbeitern, sowie auch den zukünftigen Mitarbeitern gelingt in der Regel nur schwer. Daher schreibt Prof. Bergmann, dass die Kommunikation als gelungen bezeichnet werden kann erst dann, wenn Menschen dadurch informiert werden (informare (Latein: in Form bringen, umformen, gestalten, die Form ändern).

In das Unternehmen REWE kann man über verschiedene Posten einsteigen. Als zukünftigen Personaler und Kompetenzentwickler hat mich das Webangebot für Nachwuchskräfte bei REWE ziemlich überrascht. Zum ersten man sah ich einen guten, übersichtlichen und trotzdem sehr informativen Webauftrit der speziell für zukünftige REWE Mitarbeiter gestaltet wurde.

Das Unternehmen REWE ist meiner Meinung nach ein zukunftsorientierter Konzern, der eine Fühle von Karrieremöglichkeiten, egal ob mit oder ohne das Studium, bietet. Interessenten finden auf der Seite http://www.rewe.de/ausbildung 7 Wege die den Einstieg in den Konzern ermöglichen. REWE bietet ein spezielles Portal für Auszubildende.
REWE bietet ein spezielles Portal für Auszubildende.
Karriere bei REWE - unter dem Hauptpunkt Karriere bei REWE sieht man beispielhaft welche Möglichkeiten angeboten werden.

Kaufmann/-frau im Einzelhandeln. An dieser stelle werden die Perspektiven und Beispiele genant die an Bewerber gerichtet sind, die ohne Abitur in das Unternehmen einsteigen möchten. Wer eine Ausbildung zum Kaufman/-frau absolvieren möchte, kann sich sogar die Tagesabläufe anhören. Dadurch gewinnen die potenziellen Interessenten einen tiefen Einblick in die Praxis noch bevor sie bei REWE eingestiegen sind. Das finde ich super. Denn häufig wissen die jungen Menschen einfach nicht was auf sie zukommt. Diese Punkt ist für den Erfolg des Unternehmens und die Zufriedenheit der Mitarbeiter und dann auch der Kunden essenziell.

Abiturientenprogramm. An dieser Stelle wird ein spezielles Ausbildungsprogramm für Abiturienten vorgestellt, die anstatt ins Studium, direkt in die Praxis bei REWE einsteigen möchten. Die Anforderungen sind klar gestellt. Was REWE an dieser stelle anbietet ist ebenso anschaulich geschildert. Danach folgt der Ablauf der Ausbildung sowie die genauen Rahmen-Informationen bezüglich der Dauer der Ausbildung und der Abschlussprüfungen.

Deine Bewerbung - Sämtliche Informationen die die Bewerbungsunterlagen betreffen. Auch hier finden die zukünftigen Führungskräfte von REWE detaillierte Informationen zu den einzelnen Bereichen wie: Onlinebewerbung, Anschreiben, Lebenslauf sowie Anlagen.

Events und Infos - an dieser Stelle präsentiert REWE alle Unternehmensstandorte und Möglichkeiten mit dem Konzern in Kontakt zu treten. Dank diesen Informationen gewinnen die Bewerber einen soliden Überblick über das Unternehmen und können sich gut auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten. In jedem Unternehmen fällt immer gut auf, wenn die Bewerber über den Betrieb in dem sie arbeiten möchten, gut informiert sind. REWE hilft an dieser stelle selbst und präsentiert informative Unternehmensdaten. Freie Ausbildungsplätze - in dieser Rubrik wird eine Stellenbörse präsentiert. Dank einer Suchmaske kann jeder Bewerber nach freien Stellen suchen und das Konzernweit. Denn REWE ist nicht nur ein Lebensmittelhändler. Zu REWE Group gehört auch: Penny, Toom Warenhaus, Toom Baumarkt, ProMarkt, Fergo/Selgros. Es ist auch eine Suche in den einzelnen Tätigkeitsfeldern möglich, beispielsweise in der Logistik, Produktion, Touristik oder in der Konzernzentrale.

Unsere Azubis. Unter Unsere Azubis können sich die Bewerber einen Film anschauen unter dem Motto: „Ausbildungscheck“. Ein Kamerateam begleitet einen REWE Marktleiter bei seiner täglichen Routine.

Aus der Perspektive eines Bewerbers könnte das Ausbildungsportal von REWE nicht besser gemacht werden. Die Informationen sind in wenige aber sehr gut beschriebene Themenbereiche gegliedert worden. Wer ein Klares Ziel verfolgt, findet sehr schnell das was ihn interessiert. Auch jemand der sich erstmal orientieren und umschauen will, wird auf der Seite auch sehr gut zu Recht kommen und kann sich dann besser profilieren.

Diesen Spagat zu schaffen ist eine Kunst und REWE hat die Aufgabe perfekt gemeistert.
Für weitere Informationen kann ich Euch die Seite http://www.rewe.de/ausbildung nur empfehlen. Auch bei SchülerVZ findet Ihr die passende SchülerVZ Seite dazu unter: Ausbildung bei REWE

Das Azubi-Portal von REWE INFORMIERT tatsächlich - bringt den Wissensstand des Lesers oder des potenziellen Bewerbers in eine neue Form. Genau eine solche Art der Kommunikation kann man als gelingende Kommunikation bezeichnen.

Viral video by ebuzzing

Die Menschen, die multitasking fähig sind. Gibt es solche Menschen wirklich?

Von am 19.09.11 6:30, Aktualisiert am 9.04.12 9:29 | 0 Kommentare | Multitasking-mehrere-Sachen-auf-ein-mal-erledigen.jpg

Tin erzählt in ihrem Gastbeitrag über Multitasking und multitaskingfähige Menschen.
Manche Menschen glauben, dass sie multitasking (multitasking ist ein englisches Wort und bedeutet mehrprozessbetrieb) können. Ist es eigentlich wirklich möglich? Also nehmen wir ein paar Beispiele: Beim Bügeln, Kochen oder Auto fahren telefonieren. Ja es ist nicht unmöglich, aber dafür kann man nicht ordentlich bügeln, kochen, Auto fahren oder telefonieren.
Multitasking-mehrere-Sachen-auf-ein-mal-erledigen.jpg
Das ist so, obwohl manche Menschen fest davon überzeugt sind, es zu können. Noch schlimmer ist, wenn man glaubt, dass man drei oder noch mehr Sachen gleichzeitig machen kann.

Die Menschen, die multitasking fähig sind. Gibt es solche Menschen wirklich? weiterlesen

Effiziente Arbeit ist das Geheimnis zum Erfolg!

Von am 11.09.11 17:21, Aktualisiert am 11.02.12 9:52 | 0 Kommentare | effiziente-Arbeit-garantiert-Erfolg.jpg

Effizient oder effektiv Arbeiten? Also Sie haben bestimmt schon mal von diesen zwei Begriffen gehört. Erst klären wir diese Begriffe durch die bekanntesten Formeln. Effizient ist die Dinge richtig tun und effektiv ist die richtigen Dinge tun. Das kann man mit einem Beispiel viel besser erklären. Zum Beispiel sie wollen Wasser kochen und Sie kriegen es auf 100 Grad Temperatur problemlos hin. Sie können aber die Temperatur auch auf 120 grad oder noch mehr erhöhen.
effiziente-Arbeit-garantiert-Erfolg.jpg
Nur das Ergebnis wird das Gleiche sein wie bei 100 Grad. Einfach gekochtes Wasser und Dampf. Bei diesen beiden Begriffen, effizient und effektiv, geht es genau darum, dass man für etwas nicht mehr investieren soll, als es nötig ist. Auf 100 grad Wasser kochen wäre effizient Wasser kochen und das Ergebnis wäre effektiv. Mit möglichst wenig Aufwand maximales Ergebnis.

Effiziente Arbeit ist das Geheimnis zum Erfolg! weiterlesen

Motivation mit der Entscheidung über ein Studium getroffen wird, bestimmt Erfolg, Glück und Geld

Von am 26.08.11 14:30, Aktualisiert am 31.08.11 18:41 | 1 Kommentar | Entscheidungen-treffen-motivation-fuer-entscheidung-erfolg.jpg

Wie hängt die Motivation mit einer Entscheidung zusammen? Und das noch mit Erfolg, Glück und Geld? Auf den ersten Blick besteht hier kein Zusammenhang.
Eine Entscheidung kann kann durch unterschiedliche Gründe motiviert werden. Ich entscheide mich für etwas aus einem bestimmten Grund, einem Motiv. Das Motiv ist dann verantwortlich dafür wieso ich so und nicht anders entscheide.
Entscheidungen-treffen-motivation-fuer-entscheidung-erfolg.jpg

Motivation mit der Entscheidung über ein Studium getroffen wird, bestimmt Erfolg, Glück und Geld weiterlesen

Früh aufstehen lernen, wie man zum Frühaufsteher werden kann?

Von am 24.08.11 6:30, Aktualisiert am 24.08.11 11:12 | 0 Kommentare | fruehaufsteher-frueh-aufstehen-lernen-tipps-.jpg

Früh aufstehen kann ein Segen oder ein Fluch sein. Wie man zum Frühaufsteher werden kann oder besser gesagt, ob das überhaupt sinn macht, hängt von jeder einzelnen Person. Deren Arbeit, Beschäftigung, Tagesrhythmus familiären Verhältnissen und vielen Faktoren mehr.
fruehaufsteher-frueh-aufstehen-lernen-tipps-.jpg
Die unten aufgelisteten Frühaufsteher Tricks habe ich selbst ausprobiert und kann sie weiterempfehlen. Vielleicht eignen sie sich nicht für jeden. Dem einen oder anderen werden sie aber sicherlich helfen früher aus dem Bett raus zu kommen und sich auch ausgeschlafen fühlen. Der post ist etwas länger geworden daher zur Beginn ein Inhaltsverzeichnis.

Früh aufstehen lernen, wie man zum Frühaufsteher werden kann? weiterlesen

Lügen in der Bewerbung, wann fliegen sie auf und welche Tricks gibt es?

Von am 17.08.11 17:14, Aktualisiert am 7.01.14 22:23 | 1 Kommentar | luegen-bei-Bewerbung-erkennen.jpeg

Wann fliegen Lügen bei der Bewegung auf? Wird die Wahrheit überhaupt enttarnt und lohnt es sich zu tricksen wenn man auf Jobsuche ist? Diese Fragen hat sich bestimmt jeder selbst gestellt, der schon mal eine Bewerbung losgeschickt hat. Egal ob es sich dabei um einen Job oder um ein Praktikum handelt für beides muss man sich beworben haben. Hinzukommt: das Eine ist mit dem Anderen eng verknüpft: denn häufig durch das Praktikum gelangt ein Bewerber zu einer festen Stelle.
luegen-bei-Bewerbung-erkennen.jpeg
Mir ist klar, dass die Wahrheit relativ schwer zu definieren ist. Sogar der Physiker und Philosoph Heinz von Förster hat mal in seinem Buch geschrieben: Der Erfinder der Wahrheit war ein Lügner. (Buch:Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners). Bei der Bewerbung sollte man aber die eigenen Kompetenzen so beschreiben, dass sie auf im Arbeitsalltag die Probe überstehen.

Lügen in der Bewerbung, wann fliegen sie auf und welche Tricks gibt es? weiterlesen

Wieso freche Menschen mehr verdienen und bessere Karriere machen?

Von am 16.08.11 12:07, Aktualisiert am 31.08.11 4:11 | 1 Kommentar | freche-menschen-verdienen-mehr-geld.jpeg

Manchmal bekommt man zur spüren, dass freche menschen bessere Karriere machen und dadurch mehr verdienen. Ist es also für die eigene Karriere besser wenn man frech ist? Wie lange hält ein Mensch sein eigenes, freches Verhalten überhaupt aus?
freche-menschen-verdienen-mehr-geld.jpeg
Auf den ersten Blick ist alles klar: freche Menschen sind durchsetzungsfähiger dadurch machen sie bessere Karriere und deshalb verdienen sie mehr. Der Mainstream sagt: Sei Frech und du wirst erfolg haben. Nun was der Mainstream aber nicht sagt ist: Wer über lange Zeit hinweg frech ist, wird früher oder später merken, dass er sich und auch die anderen nur täuscht und dass sein Verhalten mehr schadet als hilft.

Wieso freche Menschen mehr verdienen und bessere Karriere machen? weiterlesen

Fachkräfte für das lebenslange Lernen im Unternehmen: Berufe Bildungsmanager und Bildungscontroller

Von am 8.06.11 2:14, Aktualisiert am 8.06.11 2:20 | 0 Kommentare |

Was haben Bildungsmanager und Bildungscontroller mit dem lebenslangen Lernen zu tun?
Nicht viele wissen das, aber es gibt spezial ausgebildete Fachkräfte für lebenslanges Lernen im Unternehmen. Um das lebenslange Lernen in einem Unternehmen kümmern sich Bildungscontroller und Bildungsmanager. Diese Berufsbezeichnungen scheinen in der Bundesrepublik nicht weit verbreitet zu sein. Denn laut der Umfrage der Deutschen Universität für Weiterbildung kennen 61 % der in einem Unternehmen tätigen Befragten die beiden Begriffe nicht.

Fachkräfte für das lebenslange Lernen im Unternehmen: Berufe Bildungsmanager und Bildungscontroller weiterlesen

Wettbewerbe für kreative Studenten, was bringen sie den Studis und was den Unternehmen?

Von am 2.01.11 22:51, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

Wettbewerbe für Studenten aus den kreativen Bereichen sind Deutschlandweit bekannt. Als Student hat man die Möglichkeit sich bei den zukünftigen Arbeitgebern von der besten Seite zu zeigen. Nun an meiner Universität wurden im vergangenem Semester auch zwei Wettbewerbe veranstaltet. Bei einem ging es um den Entwurf eines Logos und bei den anderen um neue Werbetexte sowie Buchumschlag-Texte.

Wettbewerbe für kreative Studenten, was bringen sie den Studis und was den Unternehmen? weiterlesen

Bücher für Ferien: Bereicherung des Geistes mit: Grisham, De Bono und Gladwell

Von am 22.08.10 22:35, Aktualisiert am 22.08.11 18:49 | 0 Kommentare |

Für die Bereicherung des Geistes und der Seele sorgen bei mir in den kommenden Semesterferien 3 Bücher: von John Grisham, Eduard de Bono und Malcolm Gladwell.

Es sind wieder Semesterferien. Obwohl die Klausuren im vergangenem Semester nicht so erfolgreich verliefen wie erhofft habe ich mit ein kleines Geschenk gemacht. Wegen dem Studium habe ich keine Belletristik im fast ganzen Semester gelesen. John Grisham hat schon zwei weitere Bücher veröffentlicht und die habe ich noch nicht gelesen. Das kann man (zumindest ich, als großer Grisham Fan) nicht akzeptieren. Diesen Zustand müsste man schleunigst verbessern und habe mir das vorletzte Buch von ihm: "Berufung" geholt.

Bücher für Ferien: Bereicherung des Geistes mit: Grisham, De Bono und Gladwell weiterlesen

Ist unser Lernen in Gefahr? Die Bildung in Zeiten der Krise

Von am 31.10.09 1:32, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

Warum soll unser Lernen in Gefahr sein? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Bildung in der Bundesrepublik?
Das aktuelle Bildungsbarometer fragte ob die Finanz- und Wirtschaftskrise als Gefahr oder Chance gesehen werden kann. Von den Befragten sahen mit 58% die Mehrheit eine Gefahr in der Krise, 42% eher die Chance. Viele erwarten Einschnitte in der Finanzierung von Bildungs- und Kultureinrichtungen. Das Lernen in Kindergärten, Schulen, Hochschulen und Forschungsinstitute wird laut ihrer Meinung wie bisher finanziert werden. In das Kulturangebot mit Bibliotheken, Opern, Museen und Theatern hingegen wird wohl weniger Geld fließen.

Ist unser Lernen in Gefahr? Die Bildung in Zeiten der Krise weiterlesen

BWL Studenten der FH Mainz verfassen ein Buch über die Führungskräfte in Unternehmen

Von am 15.09.09 22:47, Aktualisiert am 22.08.11 18:46 | 1 Kommentar |

An der Fachhochschule Mainz haben die Studenten der Betriebswirtschaftslehre Interviews mit den Führungskräften aus der Meinzer Region geführt. Aus diesen Interviews wurde dann ein Buch mit dem Titel: "Führungskräfte Personal im Portrait" zusammengeschmiedet. An vielen Universitäten werden Theoretische Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre in mehreren kleineren Bereichen weiter vermittelt. Dazu gehören Kostenrechnung, Investitionen und Finanzierung, Produktion, Buchführung, Jahresabschlussrechnung und Personalmanagement.
Der Titel "Führungskräfte Personal im Porträt" ist als eine praxisorientierte Initiative der Studierenden, die als ihr Spezial-BWL-Fach Personalwesen gewählt haben. Sie wollten der angehenden Nachwuchsführungskräften einige Beispiele aus den gut prosperierenden Unternehmen zeigen. Dabei haben sie durch die Interviews und den unmittelbaren Kontakt zu den Führungspersonen sicherlich sehr viel nützliches Wissen für sich selbst gewonnen.

BWL Studenten der FH Mainz verfassen ein Buch über die Führungskräfte in Unternehmen weiterlesen

Managementkurse im Fernstudium an der Uni-Koblenz absolvieren

Von am 11.03.09 16:42, Aktualisiert am 22.08.11 18:53 | 0 Kommentare |

An der Universität Koblenz-Landau gibt es die Möglichkeit praxisorientierte Managementkurse im Fernstudium zu absolvieren. Die Kurse sind ein Angebot speziell an die Studenten gerichtet, die sich mit der Thematik Marktforschung oder Unternehmensführung näher beschäftigen möchten. Es werden diesmal zwei Kurse angeboten: die Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen der Marktforschung und Einführung in die Unternehmensführung.
Als Weiterqualifizierung sind die oben genante Managementkurse bestens geeignet.
Jeder der Kurse ist als ein Studienangebot zu verstehen. Die anmelde Frist läuft am 31 März ab. Das Studium beginnt im April 2009. Jeder Kurs ist auf 6 Monate ausgelegt.

Managementkurse im Fernstudium an der Uni-Koblenz absolvieren weiterlesen

FashionUnited der dem internationalen Stellenmarkt der Modeindustrie bietet Praktikastellen an

Von am 26.02.09 15:12, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

FashionUnited der dem internationalen Stellenmarkt der Modeindustrie bietet Praktikastellen an. Genauer gesagt werden folgende Stellen angeboten:
- Trainee Filialleiter/in bei H&M
- Assistant Product Manager (m/w) bei der Holy Fashion Group
- Praktikum im Bereich Design
- Praktikum für den Bereich Creativ bei René Lezard

FashionUnited der dem internationalen Stellenmarkt der Modeindustrie bietet Praktikastellen an weiterlesen

Mixopolis - ein multikulturelles Online Portal für Jugendliche mit Migrationshintergrund

Von am 18.12.08 0:09, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

mixopolis-portal-migrationshintergrund-.jpgMixopolis ist ein Internet Portal, das speziell für Jugendliche aus verschiedenen Kulturellen kreisen. Der Verein Schulen ans Netz hat das Portal Mixopolis speziell für Jugendliche mit Migrationshintergrund gestartet. Die Jugendlichen die nach Ausbildungsmöglichkeiten suchen und ihre Kompetenzen erweitern möchten werden von Mixopolis sicherlich profitieren.

Mixopolis - ein multikulturelles Online Portal für Jugendliche mit Migrationshintergrund weiterlesen

Student zur Mitarbeit am Webauftritt (Typo3 basiert) gesucht

Von am 27.10.08 13:18, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

Studenten mit Erfahrungen in Webprogrammierung, speziell mit dem CMS (Content Management System) Typo3, werden von der Firma CV Cryptovision GmbH gesucht.
Es ist eine Stelle auf 400-Euro Basis zu besetzen. Der Arbeitsaufwand liegt zwischen 10 und 20 Stunden pro Woche. Für viele Studenten wird das sicherlich ein optimales Angebot, denn die Beschäftigung kann auch in Heimarbeit erledigt werden.

Student zur Mitarbeit am Webauftritt (Typo3 basiert) gesucht weiterlesen

Citibank: Arbeit nach dem Studium als Business Analytiker

Von am 6.09.08 11:50, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

Stellenausschreibung bei der Citibank - Arbeit nach dem Studium als Business Analytiker. Die Citibank ist ständig auf der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und/oder Informatik. In diesem Zusammenhang gibt es hier weitere Informationen über die Stelle als Business Analytiker.
studenten-arbeit-analyst-citibank-.jpg

Aufgaben: Was wir die angenommene Bewerber erwarten?
Die Stelle bezieht sich auf den Bereich "Collections". Genauer gesagt, geht es um Forderungsmanagement und das erstellen von Analysen und Reports. Als Ansprechpartner für Forderungsmanagement wird man die Möglichkeit haben interne sowie auch internationale und komplexe Probleme zu lösen. Für Freunde der neuen Technologien und Programmiersprachen ist diese Stelle perfekt. Eure Ideen rund um Prozessverbesserung und Optimierung der Analysen werden für Collections Business nützlich sein.

Citibank: Arbeit nach dem Studium als Business Analytiker weiterlesen

Arbeiter können durch Arbeitsteilung besser motiviert werden

Von am 4.09.08 18:45, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 1 Kommentar |

arbeitsteilung-motivation.jpg
Können tatsächlich Arbeiter durch Arbeitsteilung besser motiviert werden?
Eine Studie aus der Universität Heidelberg zeigt, dass man tatsächlich die Motivation der Arbeiter durch das Teilen der Aufgaben steigern kann.
Arbeitsqualität und Arbeitsquantität stehen nicht immer in einem festen Verhältnis miteinander. Anhand dieser Studie kann man beobachten wie die Programmierer und Debugger arbeiten und von welchen Faktoren sie zur Arbeit motiviert werden. Es geht um die SPEZIALISIERUNG
-

Arbeitsteilung ermöglicht es, bessere Anreize für Arbeiter zu setzen und so die Qualität von Produkten zu erhöhen.

Arbeiter können durch Arbeitsteilung besser motiviert werden weiterlesen

Leistungsorientierte Vergütung der Professoren an den Universitäten

Von am 23.08.08 12:43, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

professoren-gehalt-verdienen-.jpg
In der Zukunft werden Professoren Leistungsorientiert von den Universitäten bezahlt.
Der NRW Innovationsminister Andreas Pinkwart sorgt für Steigung der Lehre-Qualität an unseren Universitäten. Mit den Studiengebühren wurden neue Mittel für die Finanzierung der Ausgaben der Uni geschaffen. Jetzt wird es immer klarer wofür diese Mittel verwendet werden.

Leistungsorientierte Vergütung der Professoren an den Universitäten weiterlesen

Berufliche Kompetenzen durch lernen fördern

Von am 17.08.08 12:05, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

lernen-kompetenz-fordern.jpg

Wie kann man berufliche Kompetenzen durch lernen fördern? In der Berufswelt werden die Arbeiter mit Innovationen, Technologieentwicklungen sowie auch sich ständig verändernden Arbeitsstrukturen konfrontiert. Solche Dynamik führt zwangsläufig zur Veränderungen auf dem Feld der beruflichen Qualifikationen. Für ein Unternehmen haben die Qualifikationen der Mitarbeiter eine große Bedeutung. Daher ist es auch im Interesse der Unternehmungen das Arbeitsumfeld so zu gestalten, dass die Fähigkeiten und Kompetenzen der Arbeiter ständig erweitert werden.

Berufliche Kompetenzen durch lernen fördern weiterlesen

Praktikum in Süd Frankreich für BWL Studenten

Von am 24.07.08 14:20, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

Ein betriebswirtschaftliches Praktikum in Sanary sur mer, einem Ort an der Mittelmeerküste, ca. 20 km westlich von Toulon, 50 km östlich von Marseille ist ein super Angebot für Studenten. Bis nach Sanady sur mer kann man mit Flügen von Düsseldorf, Stuttgart, Köln, Frankfurt, München erreichen. Nähere Einzelheiten findet Ihr hier im Beitrag:

Praktikum in Süd Frankreich für BWL Studenten weiterlesen
Mind Mapping Hauptseite Archive Ernährung und Lernen