Lernen und Gehirn

Tipps, Tricks und Methoden damit beim Lernen alles gelingt! In diesem Blog wird GELINGEN groß geschrieben.

Komplexe und Turbulente Dynamik erforschen: in Göttingen

Von am 24.08.09 20:44, Aktualisiert am 10.04.11 21:48 | 0 Kommentare |

In Göttingen findet bald eine internationale Konferenz statt,  auf der man den komplexen Systemen, sowie komplexer und turbulenter Dynamik durch die Forschung auf die Spur kommt. Die Konferenz findet statt zwischen dem 31. August und dem 04. September, unter dem Motto: "Dynamics Days Europe". 



Fazit: Auf "Dynamics Days Europe" werden komplexe und turbulente Systeme erforscht und Ergebnisse der Forschungen präsentiert. Die Konferenz ist sicherlich für alle "System-Theoretiker" nach Niklas Luhmann und Heinz von Foerster interessant. Die komplexe Dynamik die uns umgibt ist in der Soziologie, Wirtschaft und Psychologie deutlich erkennbar.

Was ist überhaupt die System Theorie? 

Nach Niklas Luhmann und Heinz von Foerster sind soziale Systeme ein Gebilde, das aus zwischenmenschlicher Kommunikation entsteht. Diese Systeme sind äußerst komplex, dynamisch, undurchschaubar und vor allem kaum prognostizierbar. Sie können nur schwer vorhergesehen werden weil die Menschen selbst sehr komplexe und nicht vorhersehbare Wesen sind. Diese interaktionen werden näher von der System Theorie erfasst. 

Auf der Konferenz in Göttingen sollen nicht nur die sozio-ökonomische und biologische Systeme auf Dynamik untersucht werden. Es sollen auch die technische und physikalische sowie wirtschaftliche turbulenzen in den Systemen untersucht und vorgestellt werden. 

Warum ist die Konferenz in Göttingen interessant? 
 Weil nicht oft treffen sich über 200 Wissenschaftler aus komplett unterschiedlichen Fachgebieten. Diese Diversity ermöglicht dauerhafte und sinnvolle Lösungen der Probleme. Die Themenvielfalt reicht von Optimierung von Fahrplänen bis hin zu Volkenbildung und komplexen Vorgängen im menschlichen Gehirn oder im Herz. 

Folgende Themen werden näher angesprochen: 
dynamische Prozesse im Körper (Gehirn, Herz, Organe) 
Evolutionsdynamik, 
Ausbreitung von Epidemien,
Eigenschaften von Schüttgütern, 
Bildung von turbulenten Strukturen. 

Wer Interesse und Möglichkeit hat auf der Konferenz für Dynamik zu erscheinen, der soll nach den Räumen des Mathematischen Instituts an der Uni-Göttingen suchen. Dort finden nämlich die Vorträge statt. Es sind auch weitere Locations geplant: unter anderem in dem Gebäude des Max Planck Instituts sowie im deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt. 

Die Dynamics Days Europe - Erforschung von komplexen und dynamischen Strukturen Konferenz wird von dem Max Planck Institut finanziert.

Mo, 31. August 2009, 9.00 Uhr

Ende:

Fr, 4. September 2009, 15.00 Uhr

ISBN=3825223604
Autor=Margot Berghaus
Titel=Eine Einführung in die Systemtheorie

Kategorien:

Neuste Beiträge über "Lernen & Gehirn":

Wieso Chillen keine neue Energie bringt und beim Erholen kontraproduktiv ist
Ironischerweise hilft das Chillen (Neudeutsch fürs Nichtstun) zuhause nicht wenn man sich erholen un…
Blickkontakt: Blitzartige Augenbewegung verrät, ob es sich wirklich um Liebe handelt
Wer die Augen des zukünftigen Partners aufmerksam beobachtet, kann relativ sicher sagen ob es sich r…
Der Überraschende Effekt von Alltagsstress auf die Gesundheit
Kleinigkeiten - Alltagsstress ist langfristig genau so schädlich wie große und wichtige Probleme die…

Jetzt kommentieren: "Komplexe und Turbulente Dynamik erforschen: in Göttingen"