Lernen und Gehirn

Tipps, Tricks und Methoden damit beim Lernen alles gelingt! In diesem Blog wird GELINGEN groß geschrieben.

Wie kann ich Fremdsprachen wie Englisch und Französisch leichter lernen?

Von am 20.03.08 15:00, Aktualisiert am 6.12.16 12:08 | 6 Kommentare |

fremdsprachen-lernen_bild.jpg
Leser-Fragen: Wie kann ich Fremdsprachen wie Englisch und Französisch leichter lernen?

Hallo, mich würde es einmal interessieren, wie ich Sinnvoll Englisch oder Französisch lernen kann. Mein Problem sind die Vokabeln, ich lerne und lerne und nichts bleibt hängen. Ich komme nicht vorran mit dem Lernen, was mich wiederum ärgert, da ich eigentlich schon seit gut 2 Jahren am lernen bin, und es aber immer noch nicht kann. Über ein paar gute Ratschläge, Tips würde ich mich sehr freuen, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise immer zuletzt. M.F.G., Tatjana

Fazit: Tipps für Fremdsprachen lernen. Wie kann ich besser und sinvoller Fremdsprachen wie englisch oder Französisch lernen?

Die Antwort auf diese Frage werde ich mit einer weitern Frage beginnen:
Was ist der Hauptunterschied, dass wir hier im Lande so langsam Fremdsprachen lernen und sobald man ins Ausland geht, funktioniert das mit dem Lernen auf ein mal so flott?


Die Antwort ist: die Umgebung.
Wer Fremdsprachen sinnvoll und effektiv lernen möchte, muss sich möglichst tief in die fremdsprachige Umgebung integrieren. Ist man im Ausland, kein Problem, in England, Spanien, Frankreich ist man nur von der "Fremdsprache" umzingelt und muss sich zu Recht finden. Erst dann überlegt man sehr intensiv wie sage ich das auf französisch, oder englisch. Egal wo man sich begibt, zum Bahnhof, Einkaufen oder ins Kino, muss man auf die bis hetzt erlernte Begriffe zugreifen und daraus die Sätze bilden.


Wenn wir dagegen hier in Deutschland eine Fremdsprache lernen dauert es meistens nur 3-5 Stunden pro Woche (falls überhaupt) und die Lerneinheit wird sofort beendet nach dem man den Klassenraum verlassen hat. Was tun also, um Fremdsprachen hier effektiv zu lernen.


Man sollte jede Möglichkeit nutzen um Kontakt mit der zu lernenden Sprache zu haben. Folgende Tipps können dabei hilfreich sein.

1. DVDs in origineller (fremdsprachiger) Tonspur gucken.

Nummer eins ist mein bester Tipp für alle die auch so faul sind wie ich :)
Dabei kann man sich entspannen, Freizeit genießen und trotzdem einiges Lernen. Schaut euch möglichst viele DVDs oder Fernsehen-Filme die eine fremdsprachige Tonspur haben. Ab bestens wenn man sich einen Film einmal anschaut und dann ca 4-6 Tage später noch mal. Dabei werden die ganze Setze fast direkt ins Gedächtnis übernommen weil man die entsprechende Lebenssituation, also den Kontext des Geschehens, sehen und verstehen kann. Der Vorteil lieft auch daran, dass wenn man entspannt ist (und das ist man meistens beim DVDs gucken) das Gehirn viel besser die Informationen behält.


2. Fremdsprachen an Computer lernen.
Es gibt auch einige Tools und z.B. Browser Plug-ins die ermöglichen Täglich aber konsequent einige Wörter pro Tag lernen. Das Vokabel-Lernen ist natürlich nicht das A und O der Fremdsprachen. Man sollte möglichst sinnvolle Sätze aus den neuen Wörtern bilden. Mehr über dieses kostenlose Programm zum Sprachen lernen am Computer findest Du unter: Fremdsprachen Vokabeln Lernen mit Learnit List.


sinnvoll-fremdsprachen-lernen_bild.jpg
3. Podcast - Fremdsprachen lernen unterwegs.
Die die einen iPod oder einen MP3 Player besitzen können hervorragend Fremdsprachen mit Podcasts lernen. Was ist ein Podcast? Ein Podcast ist eine Audio Datei, die man meistens kostenlos herunterladen kann. Die Podcasts zum Fremdsprachen lernen sind genau wie Lernkasseten aber eben digitalisiert. Mittlerweile kann man fast jede beliebige Fremdsprache mit Podcasts erlernen, hierzu gibt es professionelle Firmen die solche Podcast-Episoden online publizieren. Für spanische Sprache benutze ich fast täglich die Podcasts von Ben und Marina von Notesinspanisch.
Für Englisch oder Französisch findest Du bei iTunes bestimmt viele Podcasts und drei Stufen: Anfänger, Fortgeschritten und Experte. Hierzu muss man das iTunes Programm von Apple herunterladen (auf einem Apple Computer also MAC ist das Programm schon mitgeliefert, für Windows Benutzer ist es kostenlos)
- Dann im iTunes Store nach Podcasts suchen und die gewünschte Fremdsprache wählen. Bei iTunes wie Du es hier auf den Bildern siehst gibt es eine menge von Podcasts die man herunterladen und sich anhören kann. Alle sind kostenlos und mittlerweile sehr professionell.


engisch-franzosisch-lernen_bild.jpg


4. Mit Babbel einfach Sprachen lernen.
Babbel ist eine Internet Plattform - die sich für Fremdsprachen spezialisiert. Man muss eine Flash-Applikation installieren. Hinzukommt noch eine ziemlch große Community mit Foren in denen man Fragen stellen und Antworten veröffentlichen kann.


5. VHS - Sprachkurse.
In jeder größeren Stadt gibt es eine VHS (Volkshochschule). An jeder VHS gibt es sehr preiswerte Sprachkurse. Je größer die Stadt desto größer das Fremdsprachenangebot der Hochschulen. Ein Übersicht über die VHS findest du unter: VHS Volkshochschule.


6. Gedächtnis-Bandbreite richtig nutzen
Vergesse nicht beim Lernen die Lernmethoden zu nutzen. Mit vielen Gedächtnis Tricks kannst Du besser und schneller Lernen. Das gilt natürlich auch für Fremdsprachen. Einen Überblick über Lernmethoden findest Du unter dem Link: Lernen.
Wenn Du Dich auch irgendwann für Spanisch interessierst, habe ich hier in der Kategorie: Fremdsprachen lernen einiges geschrieben.


Ich hoffe, dass die wenigen Tipps hilfreich sind. Sobald ich noch mehr Informationen über kostenlose Kurse finde werde ich die hier veröffentlichen.

Kategorien:

Neuste Beiträge über "Lernen & Gehirn":

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?
Das Lesen und der Leseprozess bei einer Maschine bzw. einem Computer. Es gibt erstaunlich viele Para…
Wie lesen Menschen?
Beschreibung des Leseprozesses: wie läuft das Lesen im Gehirn ab und was muss man tun, um einer Masc…
Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!
Das Hörbuch Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt! Gebrauchsanweisung für Ihren Kopf - bekam ich…

6 Kommentare

Ich kann die Kurse von Vera Birkenbihl empfehlen.
Man kann auch einen kostenlosen Kurs machen.
Schaut mal bei you Tube unter Birkenbihl oder Vera Birkenbihl nach.
Viel Erfolg ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Danke für den Tipp. Ich habe bei Youtube nachgeschaut und es gibt dort tatsächlich einen sehr interessanten fast zweistündigen Vortrag über Gedächtnis, Lernen und Kreativität. Das finde ich klasse, dass der Vortrag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Das ist auch für die Frau Birkenbihl ein riesen Vorteil was Imagepflege angeht.
Schaut euch das Video am besten selbst an. Zu finden unter: http://www.youtube.com/watch?v=XY60DBP4UQk
von Vera Birkenbihl.

Am besten kann man eine Sprache natürlich im jeweiligen Land (also im Ausland) lernen. Dort ist man dann den ganzen Tag mit der Sprache konfrontiert und kommt gar nicht erst in Versuchung, Deutsch zu sprechen. Man beschäftigt sich ständig mit der Sprache und gewöhnt sich so daran. Der gesamte Lernprozess wird einfach beschleunigt und das Lernen von neuen Vokabeln fällt einem einfacher, da man sie im Alltag ständig benutzt. Durch den täglichen Umgang mit Muttersprachlern verliert man auch die Angst davor, die Sprache anzuwenden und wird stets selbstsicherer. Du könntest also für einige Wochen nach Spanien oder Südamerika reisen und dort z. B. einen Sprachkurs machen! Apple Languages zum Beispiel ist ein Unternehmen, das solche Sprachreisen vermittelt. Hier haben die Lernenden die Möglichkeit, einen Sprachkurs mit Ihrem Aufenthalt im Ausland zu kombinieren. Am Morgen und Vormittag würdest Du den Spanischunterricht besuchen und könntest danach gleich Dein neu angeeignetes Wissen und Vokabular in Deiner Freizeit anwenden und es somit verfestigen. Und das Leben in einem spanischsprachigen Land ist mit Sicherheit auch ein tolles Erlebnis!

hallo,

ich war mittlwerwiele in amerika und in frankreich und habe dort ca. ein halbes jahr gelebt. ich kann dir nur empfehlen sachen zu suchen, die dich auch interessieren. lernen ist zum großteil eigentlich wiederholung. jede sprache hat einen stammwortschatz und wenn du den einigermaßen beherrschst, dann hast du schon die halbe miete.

ich würde dir empfehlen serien zu gucken, oder filme. was mir eine riesig geholfen hat war lesen. ist am anfang natürlich sehr schwer, wenn du nicht alle vokabeln kennst, aber es wird dir im alltag helfen. dort kannst du auch nicht alles nachschlagen UND du lernst wörter mit ihrem kontext und erschließt sie dir selber ;)

viel glück, wenn du ins ausland willst: tolle erfahrung für mich...

Ich will einfach mein gehirn verbessern bitte hilfe!!!

Ich würde Auslandsaufenthalte nicht unbedingt empfehlen. In Meinem High School Year lernte ich perfekt Englisch, weil ich zuvor im Unterricht Englisch lernen konnte. Als ich es später ein halbes Jahr im französischsprachigen Ausland versuchte habe ich zwar die Basics gelernt, aber nicht mehr. Eine sehr frustrierende Erfahrung. Bei Auslandsaufenthalten empfehle ich auf jeden Fall einen Sprachkurs als Grundlage http://www.tigerschool.com/

Jetzt kommentieren: "Wie kann ich Fremdsprachen wie Englisch und Französisch leichter lernen?"