| 1 Kommentar |


So können Aufgaben in der Klausur Investition und Finanzierung gestellt werden.
Diese Klausur habe ich selbst geschrieben. Schaut euch die Fragen und den Aufbau der Kausur genau an.

Fazit: Beispielhafte Klausuraufgaben im Fach Investition und Finanzierung.

Aufgabe 1.
Ein Investitionsobjekt kostet in der Anschaffung 250.000 EUR. Dafür generiert es Überschüsse von jeweils 100.000 EUR in t=l, t=2 und t=3. Ein zweites Investitionsobjekt kostet lediglich 100.000 EUR und erwirtschaftet dafür ein Jahr später einen Uberschuss von 125.000 EUR. Das maximal verfügbare Kapital beläuft sich in t=0 auf 250.000 EUR. Der Kalkulationszins liegt bei 9 %.
a) Welche der beiden Investitionen ist bei Annahme impliziter Differenzinvestitionen (Anlage der freien Mittel zum Kalkulationszins) die günstigere? Argumentieren Sie auf Basis der Kapitalwertmethode.
b) Ändert sich die Entscheidung, wenn als explizite Annahme die mehrmalige Durchführung der Realinvestitionen getroffen wird. Berechnen Sie auch für diesen Fall die jeweiligen Kapitalwerte.


Aufgabe 2.

Beschreiben Sie kurz den Zusammenhang zwischen Annuität und Kapitalwert.

Aufgabe 3.
Ein Unternehmen besitzt ein gezeichnetes Kapital in Höhe von 500.000 EUR bei einem Nennwert je Aktie von 50 EUR. Die Geschäftsleitung des Unternehmens rechnet am Ende des kommenden Jahres mit Einnahmeüberschüssen in Höhe von 50.000 EUR, die in den darauffolgenden Jahren 2,3,4 und 5 jeweils um w000 EUR steigen sollen. Am Ende des fünften Jahres ist ferner geplant, die Aktien zu einem Preis von 550.000 EUR zu verkaufen.
a) Berechnen Sie den heutigen Ertragswert des Unternehmens auf Basis der gegebenen Informationen bei einem Kalkulationszins von 8 %.
b) Wie hoch ist der Ertragswertkurs (Stücknotierung)?