|

Als nächster Schritt im konzeptionellen Entwurf des Sifa-Portfolios ist die Fallstudienrecherche zu nennen. Beim Entwurf des arbeitsintegrierten Weiterbildungskonzepts unter Einsatz von E-Portfolios im unternehmerischen Kontexts für Fachkräfte für Arbeitssicherheit handelt es sich um Entwicklung eines interaktiven Systems, das aktuell vor allem im Bezug auf eine spezielle Berufsgruppe, noch nicht existiert. Im Kapitel 3 wurden die wichtigsten Entwicklungen in dem Bereich der Weiterbildung im Erwachsenenalter adressiert: E-Portfolios, MOOCs und BLok. Diese Entwicklungen sind eng mit dem Weiterbildungskonzept verwandt, der innerhalb dieser Arbeit entwickelt werden soll. Vor allem im Hinblick auf die Umsetzung des Prototyps kann die Analyse von verwandten Projekten hilfreich sein, da schon existierende Lösungen Nutzungspraktiken offenbaren, die auf den Weiterbildungskonzept übertragen werden können.

Fazit: Kapitel 4.3 beleuchtet die Fallstudienrecherche zur Masterarbeit über Fachkräfte für Arbeitssicherheit (SIFA). Die Fallstudienrecherche lieferte Informationen darüber, wie im unternehmerischen Kontext Kompetenzentwicklung vorangetrieben wird.

Zu diesem Zweck wurde von Wulf, Rohde, Pipek und Stevens ein dreistufiger Forschungsansatz vorgeschlagen, der als „design case study" bezeichnet werden kann. Innerhalb dieser Methodik wird im ersten Schritt eine empirische Analyse der vorhandenen Nutzungspraktiken durchgeführt, mit besonderer Berücksichtigung des Kontextes, in dem die Nutzung stattfindet, gefolgt von dem Entwurf eines innovativen Designs der Idee, basierend auf den Erkenntnissen die im ersten Schritt gewonnen wurden. Im letzten Schritt folgt die Beobachtung der Aneignung der neuen Lösung, die langfristig ausgelegt sein soll (vgl. Wulf et al. 2011, S. 505).

Basierend auf der von Wulf et al. vorgeschlagenen Methode, wurden die neusten Entwicklungen von E-Portfolios und MOOCs unter Berücksichtigung des unternehmerischen Kontextes, im Kapitel 3 analysiert. Die Fallstudienrecherche beinhaltete die Untersuchung von Anwendungsfällen von Corporate E-Portfolios. Von besonderer Relevanz waren die im Kapiteln 3.1 vorgestellte Lösungen: Brightspace, Blackboard und ILIAS. Sowie im Kapitel 3.2 präsentierte Corporate MOOCs im Falle von SAP MOOC und Telekom Magenta MOOC. Die genannten Beispiele wurden im Rahmen der Fallstudienrecherche detailliert betrachtet, um das Verständnis für die Umsetzung von Weiterbildungskonzepten in komplexen, betrieblichen Umgebungen zu erweitern. Auf Grundlage dieser Analyse könnten die wichtigsten Faktoren herauskristallisiert werden, die für Entwicklung von Weiterbildungsapplikationen für Fachkräfte für Arbeitssicherheit eine Schlüsselrolle spielen.