Allesgelingt Live Community

Fragen und Antworten aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung und Lernen. AllesGelingt Live Community.

Fenster vollständig maximieren und Programm per klick schießen auf Mac OX wie auf Windows?

Von Christopher am 16.08.11 10:46 | 0 Kommentare |

Unter Mac OS X kann man ein laufendes Programm nicht per klick schließen. Auch Fenster vollständig maximieren wie bei Windows funktioniert unter MAC anders. Jeder Windows Benutzer der auf Mac umgestiegen ist hat sich sicherlich mal gefragt: wie schließe ich ein laufendes Programm per Mausklick?
Programm-schliessen-und-Fenster-Maximieren-Mac-OSX.jpg
Unter Windows wird durch den Klick auf den Roten Button in der rechten oberen Ecke, das Programm einfach und endgültig geschlossen. Wogegen es auf Mac immer noch im Hintergrund läuft, wenn man auf das rote X in der linken Oberen Ecke klickt. (die Einzige Ausnahme die direkt per Mausklick unter Mac geschlossen wird ist iPhoto).

Fazit: Zwei Apps: RedQuits und GreenOrbmax helfen die Funktionalität von Windows auf Mac OSX zu bringen. RedQuits schließt direkt ein laufendes Programm mit nur einem Klick. GreenOrbmax maximiert ein Fenster und vergrößert dieses auf die gesamte Bildschirmgröße. Besonders hilfreich für Umsteiger von Windows.

Programm per Mausklick schließen wie bei Windows.
Unter Mac braucht man dazu ein spezielles Programm, wenn man es unbedingt mit einem Klick ein Programm schließen möchte. Denn die korrekte Methode um Programm zu beenden ist unter Mac: die Tastenkombination CMD(früher Apfeltaste) und Q. Dabei steht Q für Quit - also verlassen.

Ein kleiner Helfer namens: RedQuits von der Seite http://www.carsten-mielke.com ermöglicht das schließen der Programme unter Mac genau wie unter Windows. Nach der Installation werden alle Programme genau so beendet wie auf einem Computer mit Windows Betriebssystem. Wenn man in dem Programm etwas gemacht hat, etwa in Pages einige Seiten Text verfasst hat, fragt das Programm vor dem Schließen ob die Veränderungen gespeichert werden sollen. Man muss also nicht fürchten, dass man die Früchte der Arbeit verliert.


Fenster oder Programmfenster per Mausklick maximieren.
Die zweite Sache die man unter Mac anders hat als unter Windows, ist wie schon oben beschrieben: unter Mac wird jedes Fenster anders maximiert. Das Apfel merkt sich die Position und die Größe eines jeden Programmfensters, das irgendwann geöffnet wurde. Mit dem Klick auf den gelben Plus in der oberen linken Ecke bewirkt man nur, dass das Fenster bis zur Größe maximiert wird, in der es früher mal geschlossen war. Unter Windows wird dagegen das Fenster auf die maximal verfügbare Fenstergröße oder besser gesagt Bildschirmgröße vergrößert.
Um ein Programmfenster auf die gesamte Bildschirmgröße mit einem Mausklick zu zoomen braucht man das Programm: GreenOrbmax
Der kleine Helfer stellt die Windows Funktionalität für dieses Problem unter OS X bereit.

Fenster organisieren wie bei Windows.

Auf der selben Seite von Carsten Mielke habe ich noch ein weiteres Hilfreiches Tool gefunden: ein Fensterorganisations Programm: TileWindows Lite. Das kleine App gibt es in zwei Varianten: bezahlt und kostenlos aber abgespeckt. Wer auf Mac noch mehr von der Windows Welt vermisst und die geöffneten Fenster mit Hilfe von Tastenkombinationen verwalten und organisieren möchte, wird mit diesem Tool gut bedient. Auch wenn man sich „nur" für die kostenlose Variante entscheidet.

Persönlich habe ich mein Verhalten am Rechner vollkommen dem Mac Betriebssystem OS X angepasst und finde diese Variante vorteilhafterer. Ich kann mir aber vorstellen. dass innige Windows Umsteiger die jetzt mit einem Mac unterwegs sind, ziemlich frustriert werden, denn manche Sachen sehen auf Mac gleich wie bei Windows aber verbergen andere Funktionalität.

Unter mac kann man beispielsweise die Vorschauikonen der Ordner-Inhalte für jedes Fenster separat einstellen. Für alle Ordner die Bilder beinhalten habe ich größere Vorschauikonen. Das hilft häufig schneller passende Bilder zu finden. Für viele ist es aber ein Nachteil und sie bezeichnen die Einstellungsmöglichkeiten auf MAC als inkonsistent.

Ich hoffe, die beiden Tipps werden Euch helfen besser mit den Mac umzugehen und schneller Eure Aufgaben erledigt zu bekommen, ohne dabei vor Wut auszuflippen. Die die beiden Tipps: Fenster maximieren auf Mac per Mausklick und Programm schließen per Mausklick wie auf Windows habe ich heute über Caschy gefunden. Sein Blog ist immer eine Empfehlung wert.

Kategorien:

Jetzt kommentieren: "Fenster vollständig maximieren und Programm per klick schießen auf Mac OX wie auf Windows? "