Allesgelingt Live Community

Fragen und Antworten aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung und Lernen. AllesGelingt Live Community.

Neues in der Kategorie Studentenleben

Wohnung, WG-Zimmer und Wohnungssuche in NRW Uni-Städten

Von Christopher am 22.03.17 22:50 | 0 Kommentare |

Wer schon mal in Köln oder Bonn nach einer Studentenwohnung oder WG-Zimmer gesucht hat, kann sicherlich folgendes berichten: es gibt wenige Dinge, die so an den Nerven zehren können, wie eine Wohnungssuche: Das luftige Loft aus der Online-Anzeige entpuppt sich als ranzige Dachkaschemme. Bei der schönen Wohnung stehen sich 280 Bewerber gegenseitig auf den Füßen. Und eine WG-Besichtigung kann so richtig gruselige gegenseitige Fleischbeschauung werden: Der oder die "Neue" wird von den bisherigen Mitbewohnern beglotzt und begutachtet - und der (oder die) stiert gleichzeitig zurück. Schließlich will man ja wissen, mit wem man demnächst Bad, Küche und wer weiß was teilt.
Kurz vor dem Start des Sommersemesters wird es wieder etwas voller in den Uni-Städten in NRW. In vielen Orten gibt es sowieso schon Wohnungsnot, in diesem Jahr dürfte der doppelte Abiturjahrgang die Situation noch verschlechtern. WGs und Vermieter können sich also aus vielen Bewerbern ihren Traum-Kandidaten aussuchen.

Wohnung, WG-Zimmer und Wohnungssuche in NRW Uni-Städten weiterlesen

Gemeinsamkeiten oder Gegensätze: was ist wichtiger für eine perfekte Beziehung?

Von Christopher am 22.03.17 22:15 | 0 Kommentare |

Eine perfekte Beziehung ist vielleicht nicht machbar, aber sagen wir mal eine gelungene Beziehung - die ist Möglich. Die Frage ist ob lieber mehr Gemeinsamkeiten oder eher mehr Gegensätze vorhanden sein sollen, damit eine Beziehung gelingt. Avril Lavigne und Nickelback-Sänger Chad Kroeger haben geheiratet. Schon als bekannt wurde, dass die beiden ein Paar sind, war die Überraschung groß, denn auf den ersten Blick passen die beiden doch gar nicht zusammen, oder? Chad ist zehn Jahre älter als Avril, die augenscheinlichen Gemeinsamkeiten sind: Beide sind Musiker und kommen aus Kanada.

Gemeinsamkeiten oder Gegensätze: was ist wichtiger für eine perfekte Beziehung? weiterlesen

Mit Abergläubischen umgehen lernen: Tricks und Tipps

Von Christopher am 22.03.17 22:00 | 0 Kommentare |

Jeder von uns hat irgendwelche Gewohnheiten die als Ticks, Tricks oder Aberglaube bezeichnet werden können. Stars sind für ihren extravaganten Lifestyle bekannt - und genauso ausgefallen wie ihr Lebensstil, sind auch die Ticks, die viele Prominente haben. Lady Gaga ist beispielsweise felsenfest davon überzeugt, dass ihre überdimensional großen Hüte sie vor dem Teufel schützen. Auch Schauspielerin Jennifer Aniston glaubt, dass sie einem möglichen Absturz verhindert, wenn sie das Flugzeug mit dem rechten Fuß zuerst betritt.
Aber auch im normalen Leben, haben viele Leute einen Tick. Sei es der kontrollierende Blick auf die Herdplatten, bevor man das Haus verlässt oder das wiederholte Vergewissern, ob man die Haustüre abgeschlossen hat.

Mit Abergläubischen umgehen lernen: Tricks und Tipps weiterlesen

Menschen die lieber alleine leben möchten und nur an sich denken, sind das nur Egomanen?

Von Christopher am 22.03.17 21:42 | 0 Kommentare |

Das Leben eines Menschen, der alleine leben möchte sieht in vielen Fällen wie folgt aus: Freitagabend - ich betrete meine Wohnung und es ist still. Wirklich völlig still. Naja gut, der Hund ist da und begrüßt mich fröhlich, aber sonst ist es ziemlich ruhig - und ich bin völlig allein. Der Hund bekommt Futter, ich bekomme meine Jogginghose und eine Tiefkühlpizza. Die ganzen Whatsapp- und Facebook-Nachrichten, in denen ich gefragt werde, ob wir heute Abend nicht irgendwas cooles machen, ignoriere ich. Denn ich will allein sein! Wirklich!!! Ja genau, ganz allein!!! Nein wirklich, es geht mir nicht schlecht und ich bin nicht traurig. Ich möchte nur gern allein sein. Ist eine solche Einstellung falsch? Manchmal ist sowas ganz in Ordnung, manchmal wird eine solche Person als Egoman abgestempelt. Wie ist Eure Einstellung dazu?

Menschen die lieber alleine leben möchten und nur an sich denken, sind das nur Egomanen? weiterlesen

Wie viel Ehrlichkeit braucht der Mensch im Leben?

Von Christopher am 22.03.17 7:57 | 0 Kommentare |

Ehrlich währt am längsten - das Sprichwort hat vermutlich jeder schon mal gehört. Aber manchmal machen kleine oder große Lüge das Leben viel einfacher. Die Wahrheit kann außerdem ziemlich hart sein - nicht jeder will zum Beispiel wissen, wie viele Sexpartner der Freund oder die Freundin vor einem hatten. Oder, viel dramatischer, als Schwerkranker erfahren, wie lange man noch zu leben hat. Auch in Beziehungen hat man nicht nur immer mit der Wahrheit und Ehrlichkeit zu tun. Im Beruf werden die Arbeitsaufgaben auch nicht jedes mal mit vollem Herzen bearbeitet. Man kann also sagen, dass wir Menschen eine gewisse Ambivalenz an den Tag legen, wenn es um die Wahrheit und Ehrlichkeit geht,

Wie viel Ehrlichkeit braucht der Mensch im Leben? weiterlesen

Lohnt sich harte Arbeit? Wie ist es mit Überstunden im Öffentlichen Dienst?

Von Christopher am 21.03.17 23:06 | 0 Kommentare |

Wer im Leben etwas erreichen will, der muss hart arbeiten! - stimmt der Spruch überhaupt? Wie oft haben wir diesen Satz schon gehört. Schon in der Schule bekommen wir eine solche Haltung eingeimpft und der Druck im Studium und/oder Beruf wird nicht kleiner. Wer nicht hart arbeitet, der fällt hinten raus und erreicht im Leben nicht viel. Doch stimmt das wirklich? Bringt uns harte Arbeit wirklich weiter? Oder kommen wir auch anders ans Ziel. Lohnt es sich heute noch schwer zu schuften, während anderen der Erfolg vor die Füße fällt oder sie sich von der Familie aushalten lassen? Seit einem Jahr mache ich die (Arbeits-)Erfahrung als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Wirtschaftsinformatik. Es gibt Wochen in denn ich 40 Stunden arbeite, aber auch Wochen mit 60 Stunden Arbeit. Die Inhalte sind manchmal so interessant, dass die Zeit einfach verfliegt. Es gibt aber auch extrem stressige Momente.

Lohnt sich harte Arbeit? Wie ist es mit Überstunden im Öffentlichen Dienst? weiterlesen

Warum so gestresst? Wieso nicht relaxter durchs Leben gehen?

Von Christopher am 21.03.17 7:55 | 0 Kommentare |

Der Wecker klingelt, schnell unter die Dusche, Zähne putzen und ab zur Arbeit. Da geht der Stress dann meistens gleich weiter. Zeit für ein ruhiges Frühstück nimmt sich fast niemand. Nach der mehr oder weniger stressigen Arbeit dann schnell zur Bahn gehetzt, um sich in den Freizeitstress zu stürzen. An der Fußgängerampel warten, bis diese auf Grün schaltet? Höchstens, wenn ein Kind auf der anderen Straßenseite steht, um die Vorbildfunktion zu erfüllen. Die Minute Wartezeit ist sonst einfach schon zu viel. Und dann ab in den Supermarkt, um schnell einzukaufen: Ein Warte-Stress-Szenario aus dem Alltag, das einige mit drängeln und aufrücken in der Schlange zu beschleunigen versuchen. Gestresste und hektische Menschen, wohin das Auge reicht. Kaum einer nimmt sich mehr Zeit, um in Ruhe und ohne Stress einzukaufen oder entspannt den Weg zur Arbeit, zum Sport oder zur Verabredung zurückzulegen. Dabei ist das Leben doch viel schöner, wenn man allgemein relaxter ist und sich nicht immer abhetzen muss, oder? Können wir unsere Zeit nicht richtig einteilen? Warum sind wir immer so gestresst? Was meint ihr?

Warum so gestresst? Wieso nicht relaxter durchs Leben gehen? weiterlesen

Glück: was ist das für ein Phänomen und wie kann ich mehr davon haben?

Von Christopher am 18.03.17 15:30 | 0 Kommentare |

Für jeden Menschen hat Glück eine andere Bedeutung. Auf jeden Fall steht aber fest, dass es (unterschiedliche) Dinge gibt, die (unterschiedliche) Menschen (unterschiedlich) glücklich machen. Wie zum Beispiel Geld, unerwarteter Gewinn oder Geschenk. Einmal den Jackpot knacken oder bei Günther Jauch alle Fragen richtig beantworten: Boah, das wär's! Aber macht das wirklich glücklich? Seit jeher beschäftigen sich die Menschen mit der Frage, was Glück tatsächlich ist, wie es entsteht und wie man glücklich werden kann. Eine klare Antwort darauf gibt es nicht. Es existiert - wie die Schönheit - nur in den Augen des Betrachters. Jeder entscheidet selbst, was Glück für einen bedeutet. Fakt ist: Wer positiv auf das Leben blickt, viel lacht, aktiv ist, gute Freunde hat oder eine harmonische Liebe lebt, der fördert sein persönliches Glücksempfinden.

Glück: was ist das für ein Phänomen und wie kann ich mehr davon haben? weiterlesen

Wahrheit oder Lügen: Gründe für mangelnde Ehrlichkeit

Von Christopher am 18.03.17 15:10 | 0 Kommentare |

Im vorherigen Beitrag wurde disskutiert, ob das Leben ohne Lügen überhaupt möglich ist. In diesem Post geht es darum, wieso Ehrlichkeit so schwer anzutreffen ist, obwohl wir alle die Wahrheit und den erhlichen Umgang miteinander bevorzugen. Irgend etwas stimmt bei dieser Logig nicht. Wer lügt, hat die Wahrheit immerhin gedacht - so ein Zitat. Und sind wir ehrlich: Jeder von uns hat schon mal gelogen, und wer behauptet, noch nie gelogen zu haben, der lügt. Oder? Lügen ist menschlich, das sagt auch die Psychologie. Menschen lügen aus Scham, Angst, Unsicherheit, Not, einfach nur zum Spaß oder aus Höflichkeit. Wenn also die Freundin fragt, "Schatz, steht mir das neue Kleid?", dann verdirbt eine kleine, charmante Lüge noch lange nicht den Charakter, auch wenn du denkst, dass gerade ein rosa Plüschtier vor dir steht. Manche jedoch übertreiben es mit dem Lügen. Erst kürzlich wurde ein junger Mann aus Düsseldorf zu drei Jahren Haft verurteilt, weil er über Jahre vorgetäuscht hat, Pilot, Arzt, Adeliger oder Diplomat zu sein. Wenn er jetzt nicht am Gefängniswärter-Kostüm bastelt, dann denkt er vielleicht über seine persönliche Einstellung zur Lüge und zur Wahrheit nach.

Wahrheit oder Lügen: Gründe für mangelnde Ehrlichkeit weiterlesen

Kann man ohne Lügen überhaupt leben?

Von Christopher am 18.03.17 14:58 | 0 Kommentare |

Lügen gibt es auch im Beruf. Wir täuschen Kompetenzen und Fähigkeiten vor, die wir nicht besitzen. Bearbeiten manche Aufgaben schlechter, als wir es tatsächlich könnten, oder wir können es garnicht und täuschen nur das wir es können vor. Die Ergebnisse sind, was leicht hervorzusehen ist, einfach nur schwach. Hinzu brüsten wir uns damit, dass genau diese schlechten Arbeitsergebnisse, das beste ist was geleistet werden kann - das ist eine wahre Karussell der Lügen, die sich solange dreh, bis jedem Übel wird. Daher die Frage: Kann man ohne Lügen überhaupt leben?
Einmal im Jahr spenden wir Geld, verbringen Zeit mit Bekannten, die wir nicht leiden können, geben wahnsinnige Summen für Weihnachtsgeschenke aus und schreiben Karten. Warum heucheln wir zu einer bestimmten Zeit im Jahr Besinnlichkeit vor? Lügen wir uns da kollektiv gegenseitig an oder stimmt das gar nicht und wir brauchen einen gemeinsamen Anlass um Gutes zu tun? Fühlt ihr euch von Verwandten und Bekannten verarscht? Jetzt stehen Ostern kurz vor uns - geht es mit dem Lügen einfach weiter?

Kann man ohne Lügen überhaupt leben? weiterlesen

Immer unzufrieden im Leben? was kann ich dagegen tun?

Von Christopher am 18.03.17 14:25 | 0 Kommentare |

Es gibt Menschen, die immer etwas zu meckern haben, die immer umzufrieden mit ihrer aktuellen Situation sind. Es gibt aber auch unverbesserliche Optimisten, die unabhängig davon wie schlecht deren Lage ist - immer das Positive erkennen. Was kann man unternehmen, wenn ein Mensch sich in einer Lebensphase befindet, in der er einfach unzufrieden ist?
Das Einkommen stimmt, der Job ist sicher, es gibt gute medizinische Versorgung, alle haben genügend Wohnraum und die Supermarktregale sind voll. Genügend Gründe, um zufrieden und glücklich zu sein. Man könnte fast meinen, je besser es wirtschaftlich läuft, desto zufriedener sind wir. Doch irgendwie ist das Gegenteil oftmals der Fall. Wir sind sogar unzufrieden, wenn wir Urlaub machen. Der alte König von Bhutan hingegen wollte die Zufriedenheit seines Volkes nicht anhand von Geld bemessen und hat stattdessen das Bruttonationalglück eingeführt. Darin finden dann auch die kleinen Dinge im Leben Platz, die uns zufrieden stimmen sollten. Vorhandene Kulturangebote, soziale Gerechtigkeit oder der Schutz der Umwelt. Vielleicht sollten wir wieder damit beginnen, uns über den Spatz in der Hand statt über die Taube auf dem Dach zu freuen.

Immer unzufrieden im Leben? was kann ich dagegen tun? weiterlesen

Ist Ehrgeiz gut? Wie kann man ehrgeizig aber nicht penetrant sein?

Von Christopher am 18.03.17 14:00 | 0 Kommentare |

Mit dem Thema aus dem vorangegangenem Post - Kompromissbereitschaft versus starkes Ego - was ist besser fürs Leben, hängt unzertrennlich das Thema Ehrgeiz zusammen. Ehrgeiz kann als ein starkes Streben nach Erfolg definiert werden. Bildungssprachlich wird Ehrgeiz als Ambition oder Aspiration beschrieben - Wörter, die eine positive Konnotation besitzen. Ehrgeiz kann auch mit positiven Wörtern wie Bestrebung, Strebsamkeit, Ehrsucht, Eifer, Fleiß, oder auch negativen Ausprägungen Geltungsbedürfnis, Geltungsdrang, Ruhmsucht beschrieben werden. Wer erfolgreich sein will, der muss hoch zielen und groß denken. Ob in der Schule, im Studium, Beruf oder bei sportlichen Wettkämpfen: Den Weg nach oben geht nur, wer seine Aufgaben und Herausforderungen mit Ehrgeiz angeht und ein verstärktes Engagement zur Erreichung seiner Ziele aufbringt. Wer keinen Ehrgeiz besitzt, der träumt mehr von seinem Leben, als dass er seine Träume in die Tat umsetzt.
Typisch für den Ehrgeiz ist der Wille, besser zu sein als andere. Und genau hier liegt das Problem. Nicht selten ist die Ruhmsucht von Menschen zu groß und das Streben nach Erfolg und Ehren übertrieben. Wer sich zu hohe Ziele setzt, der kann an ihnen scheitern und tief fallen. Und wer nur auf sein eigenes Fortkommen bedacht ist, wird von vielen als egoistisch und rücksichtslos empfunden und isoliert sich damit auf Dauer von seinen Mitmenschen.

Ist Ehrgeiz gut? Wie kann man ehrgeizig aber nicht penetrant sein? weiterlesen

Was bringt mich im Leben weiter: starkes Ego oder Anpassungsfähigkeit?

Von Christopher am 18.03.17 13:30 | 0 Kommentare |

In jedem Lebensabschnitt hat man mit Menschen zu tun, die entweder penetrant ihr eigenes Ego um jeden Preis durchsetzen wollen, oder aber, die immer in der Lage sind sich anzupassen, einen Schritt zurück zu rudern, sich rücksichtsvoll zu verhalten. Man könnte meinen, dass diese Konstellation ja perfekt ist. Die Egomanen können in einer Symbiose mit den Anpassern gemeinsam leben, weil immer wenn der eine seinen Willen durchsetzen will, wird der andere sich dem Willen fügen und sich anpassen. Theoretisch macht diese Logik einen Sinn. Im wahren Leben sieht das aber anders aus. Obwohl das Zusammenstellen der beiden Charaktereigenschaften eine ausbalancierte Einheit ergibt, entsteht keine Balance zwischen den beiden Arten der Persönlichkeit. Ganz im Gegenteil - dort wo ein Penetranter Mensch jedes mal seinen Willen durchsetzen will, vermeiden die Anpasser und Kompromiss-Sucher jeglichen Kontakt. Man fühlt sich einfach ungerecht behandelt und will mit dem Egoman nichts zu tun haben. Und das ist auch gut so, denn würde die Gleichung so funktionieren wie in vorherigen Sätzen beschrieben - würden die egoistischen Egomanen immer wieder auf Kosten der Kompromissbereiten profitieren. Die zweiten würden dabei nur verlieren und gingen immer leer aus. Dieses Paradigma betrifft alle Lebensphasen.

Was bringt mich im Leben weiter: starkes Ego oder Anpassungsfähigkeit? weiterlesen

Sommer als Single oder in einer Beziehung genießen - was ist besser?

Von Christopher am 17.03.17 12:45 | 0 Kommentare |

Sommer, Sonne, Party, Flirtlaune - die warme Jahreszeit müsste doch eigentlich ideal für Singles sein: Überall leicht bekleidete Menschen, die schon mittags in der Sonne Cocktails trinken, Strandurlaube in Sammlungsorten für paarungswillige Schönheiten, Frühlingsgefühle und die Verheißung langer Sommernächte.

Andererseits: So ein romantisches Picknick alleine macht nicht wirklich viel Spaß. Und was tun, wenn die Freunde alle mit ihren Partnern in den Urlaub fahren? Allein am Strand rumhängen und sehnsüchtig den Pärchen hinterhergucken? Klingt irgendwie auch nicht so richtig geil.
Also, was sagt ihr? Hat man als Single den besseren Sommer? Fahrt ihr als Pärchen deshalb vielleicht sogar getrennt in den Urlaub? Oder genießt ihr die Sonne am besten doch zu zweit? Diskutiert mit!

Wir haben März und gestern war der erste Tag mit knapp 20 Grad auf der Plus-skala! Der Sommer kommt also mit großen Schritten auf und zu. Wie sind Eure Erfahrungen in Bezug auf den Sommer - lieber frei sein und als Single verbringen? Oder lieber zu zweit gemeinsam für romantische Abende sorgen?

Sommer als Single oder in einer Beziehung genießen - was ist besser? weiterlesen

Quantified Self: alles unter Kontrolle zu haben, Fitness, Ernährung, Schlafen

Von Christopher am 1.02.17 22:28 | 0 Kommentare |

Es ist ein neuer Trend aus den USA - "Quantified Self" - also Selbstvermessung und -kontrolle. Wer mitmacht, misst ständig seinen Puls, kontrolliert sein Gewicht und überwacht seinen Schlaf, um den Körper zu optimieren. Andere Menschen kontrollieren lieber andere als sich selbst. Sie spionieren das Handy ihres Partners aus oder passen vom Wohnungsfenster auf, dass kein Falschparker vor dem Haus steht.
Auch der Staat kontrolliert - wie schnell man Auto fährt, ob man seine Steuern zahlt und manchmal auch, wo man hingeht und mit wem man telefoniert. Denn Vertrauen ist ja gut, Kontrolle ist besser. Oder etwa nicht?
Seid ihr Kontrollfreaks? Was und wen kontrolliert ihr? Habt ihr Angst, die Kontrolle zu verlieren, oder ist es euch egal?

Quantified Self: alles unter Kontrolle zu haben, Fitness, Ernährung, Schlafen weiterlesen

Reisen: spontan oder besser mit Plan?

Von Besucher am 22.06.15 7:11 | 1 Kommentar |

2,5 Millionen Studenten leben ihr Studentenleben in Deutschland. Was ist aber besser? Alles spontan zu unternehmen, alles dem Zufall überlassen, oder lieber doch alles zu planen? Wenn ich mir so vorstelle das Studium nur spontan zu organisieren dann würde ich diemals zum Abschluss gelangen. Plan fürs Studium ist das A und O. Aber was ist mit dem Rest des Studilebens? Mit Plan ist man dann auch besser unterwegs und hat mehr Spaß? Was ist Eure Meinung dazu? Und wie verhällt es sich mit Reisen?

Reisen: spontan oder besser mit Plan? weiterlesen

Umzug nach Studium wegen Job

Von Besucher am 19.06.15 20:31 | 0 Kommentare |

Wenn ich denn dann mal mein Studium erfolgreich beendet habe, würde ich nach meinem 2.Examen gerne meinen LLM in Amerika oder Australien machen, jetzt rein theoretisch gedacht wäre es doch wohl aufregender Anwältin im Ausland zu sein, man bedenke die Fälle bzgl. Kaffeekragen von Starbucks oder dem fehlenden Gürkchen auf einem Cheeseburger bei diversen Fastfood-Ketten, bei denen der ein oder andere Kläger mehrere sechsstellige Summen einklagen konnte, AUFREGEND, spannend und ein wenig divahaft.

Umzug nach Studium wegen Job weiterlesen

Frauentag 2014: Filme mit und über Frauen zum Tag der Frauen

Von Christopher am 8.03.14 0:08 | 0 Kommentare |

08. März 2014 ist es wieder so weit - Frauentag speziell für mit und für Frauen und darüber gibt es auch Filme. Für Mütter, Tanten, Omas, Schwestern, Cousinen, Nachbarinnen und so weiter. Manche mögen diesen Tag, andere hassen ihn, noch andere bezeichnen als ein postkommunistisches Relikt. Für viele Frauen wird der heutige Tag sicherlich ein Vorwand um sich zu treffen, zu quatschen, bisschen zeit zu verbringen und eine Menge Spaß zu haben. Frauen unter sich sorgen immer für eine gute Atmosphäre.

Frauentag 2014: Filme mit und über Frauen zum Tag der Frauen weiterlesen

Fahrt zum Europäischen Gerichtshof mit der Europa Union, Kreisverband Siegen

Von Christopher am 3.03.12 13:10 | 0 Kommentare |

Eine interessante Fahrt zum Europäischen Gerichtshof mit der Europa Union wird von der Europa Union Kreisverband Siegen Wittgenstein organisiert. Solche Ausflüge sind eine hervorragende Möglichkeiten neue Erfahrungen zu sammeln und neues zu Lernen. Aus Neurobiologischer Perspektive lernt man am besten beim Reisen. Man begibt sich in einem sozialen Kontext, mit anderen Menschen, in diesem Fall zum Europäischen Gerichtshof. Die dadurch gewonnenen Erfahrungen und Wissen wird kaum vergessen werden können. Daher empfehle ich Euch einfach mit zu fahren. Die Kosten sind relativ gering und betragen zwischen 39 und 49 Euro und das inklusive Übernachtung mit Frühstück.

Fahrt zum Europäischen Gerichtshof mit der Europa Union, Kreisverband Siegen weiterlesen

Reportage über Überwachungskameras in Johannesburg

7.05.11 12:13 | 0 Kommentare |

Wie findet Ihr die Reportage über Überwachungskameras in Johannesburg? super sendung, wichtiges thema. und ich dachte schon, es lohnt sich gar nicht mehr, den fernseher einzuschalten. vor allem nicht morgen :)
Wie geht es mit den Überwachungskameras in Deutschland? Würden die Überwachungskameras die Kriminalitätsrate reduzieren?

Reportage über Überwachungskameras in Johannesburg weiterlesen

Dringend Teilnehmer für Exkursion nach Berlin gesucht!

19.01.11 11:10 | 0 Kommentare |

Das international Office der Universität Siegen sucht noch dringend Teilnehmer für die geplante Exkursion nach Berlin. Wir treffen uns morgen um 08.00 Uhr zur Abfahrt am Weidenauer Bahnhof und werden voraussichtlich am Sonntag um 18.00 Uhr wieder in Siegen ankommen. Die Exkursion kostet für immatrikulierte Studenten einmalig 90€. In den Kosten enthalten sind die Übernachtungen mit Halbpension in einem Hostel, eine Stadtführung, eine Führung durch den Bundestag und eine Führung durch das Schloss Sans Souci in Postdam. Es wird auch genügend Zeit geben selbst die Stadt zu erkunden.

Dringend Teilnehmer für Exkursion nach Berlin gesucht! weiterlesen

Was ist Bildung und welche Bücher zu diesem Thema sind gut?

25.08.10 8:45 | 0 Kommentare |

Was ist für euch Bildung? Was gehört zur Bildung? Nur Wissen - oder mehr?
Mehr was? Chancengleichheit versus Elitebildung? Wer ist verantwortlich für Bildung - Schule, Eltern oder jeder selbst?

Was ist Bildung und welche Bücher zu diesem Thema sind gut? weiterlesen

Definition von Bildung nach Hermann Hesse

25.08.10 8:35 | 0 Kommentare |

Die Definition von Bildung nach Hermann Hesse Lautet wie folgt: "ECHTE BILDUNG ist nicht Bildung zu irgendeinem Zwecke, sondern sie hat, wie jedes Streben nach dem Vollkommenen, ihren Sinn in sich selbst. Von den Wegen, die zu solcher Bildung führen, ist einer der wichtigsten das Studium der Weltliteratur, das allmähliche Sichvertrautmachen mit dem ungeheuren Schatz von Gedanken, Erfahrungen, Symbolen, Phantasien und Wunschbildern, den die Vergangenheit uns in den Werken der Dichter und Denker vieler Völker hinterlassen hat."
(Hermann Hesse)

Definition von Bildung nach Hermann Hesse weiterlesen

Literatur, die man in den Bereich der Popliteratur der 90er einordnen kann

25.08.10 8:10 | 0 Kommentare |

ich bräuchte mal etwas Hilfe von euch. Auf verschlungenen Wegen hat sich ergeben, dass eins meiner Themen in der Magisterprüfung nächsten Februar "Popliteratur" heisst. Und das einzige, was ich bisher aus dem Bereich gelesen habe ist Thomas Brussig - Leben bis Männer. Ich brauche allerdings so 3-5 Romane...

Nun meine Frage oder vielmehr Bitte/Aufruf oder wie ihr es sehen wollt:

Kennt ihr noch Literatur, die man in den Bereich der Popliteratur der 90er einordnen könnte, deren Autoren nicht Benjamin von Stuckrad-Barre oder Thomas Brussig heißen und deren Titel nicht "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" sind? Die kenne ich nämlich selber schon :) Möglichst lesenswerte Romane, damit ich mich nicht durchquälen muss :)

Danke im Voraus für eure hoffentlich zahlreichen Tipps und Anregungen :)

Literatur, die man in den Bereich der Popliteratur der 90er einordnen kann weiterlesen

Bücher von Bukowski, Empfehlungen und Erfahrungen beim Lesen

24.08.10 14:20 | 0 Kommentare |

Ich stehe kurz davor mir einige Bukowski Bücher zu lesen. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht. Welches Bukowski Buch soll ich zu erst lesen?
Also ich hoffe sehr, dass es das Thema noch nicht gibt, wenn ja verzeiht mir ;)
Ich würde demnächst gern mal ein Bukowski-Buch lesen, da bei uns zuhause ca. 20 Stück rumstehen und der mich schon interessiert. Hat jemand Erfahrung mit Charles Bukoswis Werken und kann mir vll sage mit welchem Buch man evtl anfangen sollte?

Bücher von Bukowski, Empfehlungen und Erfahrungen beim Lesen weiterlesen

Offener Bücherschrank oder Bookcrossing?

24.08.10 11:03 | 1 Kommentar |

Wie ist Eure Meinung über einen offenen Bücherschrank und über Bookcrossing? Er steht an zentralen Plätzen in der Stadt und kann von allen kostenlos genutzt werden. Bücher dürfen ausgeliehen, gegen andere getauscht oder auch behalten werden.
Was haltet ihr davon?

Offener Bücherschrank oder Bookcrossing? weiterlesen

Welche Sachbücher sollen Studenten lesen?

24.08.10 9:55 | 1 Kommentar |

Welche Sachbücher sind für Studenten zum Lersen empfehlenswert?
Hier wird ja wahsinnig viel über Bücher gesprochen (das ist ja gut, dafür ist das Forum da), aber irgendwie stelle ich fest, daß Sachbücher dabei quasi nie vorkommen.
Deswegen mal meine Frage gibt es hier auch Leute die gerne Sachbücher lesen? Was habt ihr schon so gelesen und könnt es empfehlen?

Welche Sachbücher sollen Studenten lesen? weiterlesen

Ich wollte mich gerne mal an Mangas versuchen, welche sind die besten zum lesen?

23.08.10 20:49 | 0 Kommentare |

Ich wollte mich gerne mal an Mangas versuchen, kann mich aber nicht für eins entscheiden weil ich mich auch nicht so auskenne. Also hatte früher als Kind gerne "Sailormoon" im TV geschaut.

Kann mir vielleicht jemand eine gute Manga -Reihe empfehlen?

Ich wollte mich gerne mal an Mangas versuchen, welche sind die besten zum lesen? weiterlesen

Weibliche und männliche Lesegewohnheiten

23.08.10 12:39 | 0 Kommentare |

Hallo ihr Lieben,
mir fällt beim Lesen in diesem Forum immer wieder auf, dass die Geschlechter doch unterschiedliche Lesegewohnheiten haben.
Außerdem gibt es ja so Vorurteile, dass Männer "uns", d.h. weibliche Autorinnen, nicht lesen wir sie jedoch schon (die männlichen Autoren)
Was haltet ihr davon?
Beim Kinderbuch-Thread dominieren bei den Frauen Pippi, Hanni & Nanni, Momo und Konsorten, bei den Männern Fantasy. Hat das etwas mit Lese-Sozialisation zu tun?
Auch vertreten die Jungs in den etwas konfrontativeren Diskussionen stärker ihre Meinung (ist nur oberflächlich beobachtet ;-))
Was hat das zu bedeuten?

Weibliche und männliche Lesegewohnheiten weiterlesen

We von euch liest Erwachsenenliteratur von Erich Kästner?

23.08.10 12:35 | 0 Kommentare |

Mich würde mal interessieren, ob von euch schonmal jemand "Fabian" oder sonstige "Erwachsenenliteratur" von Kästner gelesen hat und was ihr davon haltet. Ich war ehrlich gesagt sehr überrascht und fand das Buch krass, kannte Kästner davor nur als Kinderbuchautor...

We von euch liest Erwachsenenliteratur von Erich Kästner? weiterlesen
Lernen und Gedächtnis Hauptseite Archive Studium