Allesgelingt Live Community

Fragen und Antworten aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung und Lernen. AllesGelingt Live Community.

Was war schlechtester film, den ihr je gesehen habt?

4.09.09 16:30 | 1 Kommentar | 0 TrackBacks |

Was war eurer Meinung nach schlechtester film, den ihr je gesehen habt? Am besten mit Begründung posten! Hier meine Meinung:
also, neben dem einen oder anderen Tatort, und so ein paar "B-Fiilmen" (der Fan...), die eh niemand kennt finde ich unter den bekannteren folgende Filme schlimm:
A History Of Violence
Passion Christi

Fazit: Schlechtester Film aller Zeiten fällt mir schwer - schlechtester vor kurzem gesehener Film: DaVinci Code - mal ganz abgesehen von der abstrusen Story des Romans einfach unheimlich schlecht gemacht. Schauspieler von Weltklasse-Format übertreffen sich an schlechter Leistung, die Bilder sind übel, die Story unglaublich unspannend umgesetzt, einfach ein Fiasko auf der vollen Linie!

- es gibt zwar viele, aber ich würde mal sagen die beiden Fortsetzungen zu Rambo. der erste war wirklich ein erstklassiger Actionfilm, aber die Fortsetzungen. Teil 3 hat ja im heutigen weltpolitischen Geschehen, aber auch was ironisches. Bin mal gespannt auf Teil 4;) Rambo im Rollstuhl im Dschungel auf Kommunistenjagd;)

-also: In China Essen Sie Hunde ist super genial, so wie auch "Old Men in new Cars", Stefanie muss einen anderen Film meinen! naja, es ist halt wirklich Geschmackssache...
Mir fällt aber noch einer ein!
Eragon der Drachenflüsterer oder so ähnlich, lief vor zwei Monaten oder was im Kino...

-I. Super Süß und Super Sexy
II. An jedem verdammten Sonntag
III. Hai-Alarm auf Mallorca (lol!!!)

-Schirm Scharm und Melone
Die Neuverfilmung mit Sean Connery.
Es ist doch relativ selten, dass ich einen Film nicht zu Ende sehe...
Aber dass man den weiblichen Boss "Vater" nennt und den männlichen Boss "Mutter" ist wohl das dümmste was ich je gehört habe.
zu Battle Royale 2, es ist vorallem funny, dass bei jeder Bewegung mit den Waffen (bevorzugt AK47) ein Geräusch entsteht als würde man die Waffe durchladen o. so Ä.

-Ich will mich ja nicht ständig wiederholen, aber der thread heißt "schlechtester film, den ihr je gesehen habt" und wenn da "The DaVinci Code" schon der "Topwert" ist...habt ihr noch nicht viel gesehen...mit "Schirm,Charme und Melone" geht echt garnicht....auch nicht zuende geschaut...so eine Grütze....

-Die Verfilmung von "Der Tod in Venedig" und von Goethes "Faust", die sind so grottenschlecht das darf man sich eigentlich gar nicht angucken, wobei das Budget die 10 Euro Grenze wohl nicht überschritten hat. Da sind die Hollywood Filme die ihr hier nennt ja Gold gegen.Nicht zu vergessen auch noch "Plan 9 from outer Space". Guckt euch diese 3 Filme an und Kritiker von Da Vinci Code werden erfahren, was ein wirklich schlechter Film ist:)

-"Boa vs. Python"
- Dumme Dialoge
- Dumme Story
- Langweiliger Plot
- Bedienung aller gängigen Tierhorror-Klischees
- Die Figuren: Gute Wissenschaftler, böse Tierquäler (aka Jäger) und ahnungslose (=strohdumme) Polizisten (*gähn*)
- Die titelgebenden Schlangen kommen erst in in den letzten 5 Minuten vor und sind offensichtlich mit einem 486er und einem CGI-Add-On für Paintbrush erstellt worden
Den 2,60 € Leihgebühr trauere ich heute noch nach...

-joa Minority Report ist net schlecht, aber Spielbergs Bester? Das wohl eher nicht. Das wird für immer Schindlers Liste bleiben!!!

-Octalus mit Treat Williams. Der ist an Schlechtigkeit nicht mehr zu überbieten glaube ich, aber dennoch oder vielleicht gerade auch deswegen einer meiner Lieblingsfilme. als ich ihn das erste mal gesehen habe, konnte ich mit Lachen nicht mehr aufhören, schaut euch den unbedingt mal an, der is köstlich!!

-Ich nomminiere "Battlefield Earth". Hab mir den Film letztens mit zwei Bekannten angesehen. Der Film ist micht schlecht, der ist grottenschlecht. Es gibt schlechte Filme, die sind wenigstens noch cool, oder hübsch gemacht, oder unfreiwillig komisch oder irgendwas in die Richtung. Aber das waren einfach nur zwei Stunden unseres Lebens, die uns keiner wiedergeben wird. Was man in der Ziut alles hätte machen können....

-Pathfinder- Fährte des Kriegers, unbedingt meiden!
Der mit Abstand schlechteste und klischeebehangenste Film den ich seit langem gesehen hab. Extrem hastige Actionsequenzen bei denen man mehr blöd im Kopf wird als das man irgendwas checkt. Ralf Moeller in ner bescheuerten Nebenrolle, scheiß Hauptdarsteller,...., einfach müll.

-Meiner Meinung nach, ist "Versus" unübertroffen!
Für die die den Film nicht kennen: Die Handlung: 2 Leute brechen aus einem Gefängnis aus (Namen werden im ganzen Film nicht genannt) und es beginnt eine blutige Schießerei in irgendwelchen Wäldern ... total übertreiben und schwachsinnig - und vor allem total grottich gemacht!!
Na ja trotzdem sehe ich ihn in jeder Videothek als B Film ...
Mein Tipp: Macht einen großen Bogen um den Film!!


-also ich finde sowohl America´s Sweethearts als auch Oceans Twelve saugut! Kann mich da immer wieder toll amüsieren. Vor allem der erstere sollte für wirkliche Filmfreaks ein Genuss sein. Da wird ja wohl so jedes Hollywood-Klischee veralbert, dass es gibt (ich sag nur exzentrischer Regisseur).
Aber selbst wenn man nicht auf Komödien oder Julia Roberts steht, gibts da ja wohl unbestritten schlechtere Filme (ich möcht nur diese ganze Rob Schneider-Kacke erwähnen z.B. !!!!)

Kategorien:

1 Kommentar

-Eragon: Ich kenne keinen, absolut keinen Menschen der das Buch gelesen und dem der Film gefallen hat... der allergrößte Müll!! An Paolinis Stelle würde ich den Abschaumproduzenten bzw. gleich die ganze Filmcrew die den Film vermurkst hat bis aufs letzte Hemd verklagen! Bah! Schande über solche Storyverstümmler!!!
-2012: Was soll man groß dazu sagen... Ganz gute Effekte jedoch eine ziemlich dämliche Story mit noch mehr Klischeefüllung-zeitverschwendung!

Jetzt kommentieren: "Was war schlechtester film, den ihr je gesehen habt?"