Allesgelingt Live Community

Fragen und Antworten aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung und Lernen. AllesGelingt Live Community.

Umsonst in den USA studieren mit einem Fulbright Stipendium

21.03.11 3:02 | 0 Kommentare |

Ein Studium in den USA ist extrem teuer, umsonst geht es nur mit einem Fulbright Stipendium oder nur dann wenn die Familie die Finanzierung übernimmt. Das können sehr schnell 30.000 $ werden. Erstaunlich ist, dass das Fulbright Stipendium Programm an unserer Uni nicht vollständig genutzt wird. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein.

Fazit: Kaum zu glauben aber mit einem Fulbright Stipendium kann man in den USA umsonst studieren. Die Kosten werden vollständig von der Fulbright Kommission übernommen. Noch schwieriger fällt es mir zu glauben, dass dieses Stipendiumprogramm an der Uni-Siegen nicht ausgereizt wird.

Der Fulbright- Jahresbericht liegt vor. Leider werden bei uns die Förderprogramme der Fulbright- Stiftung nicht in ausreichendem Maße genutzt. Ich habe daher für Sie Links zum Jahresbericht und zu den wichtigsten Förderprogrammen zusammen gestellt

Fulbright- Kommission: http://www.fulbright.de/home.html

Den Jahresbericht gibt es als pdf-Datei auch online. Hier der Link: http://www.fulbright.de/fileadmin/files/commission/program/downloads/annual_reports/jahresbericht09_10_screen.pdf

Die Informationen auf der Homepage über die Stipendien unterscheiden sich von dem Jahresbericht in ihrer Gliederung und Ausführlichkeit. Hier aber auch der Link für die Stipendienübersicht: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien.html

Für die Seite 12 im Speziellen:
- Stipendien für Forschung und Lehre: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/profs.html
- Senior Specialist Program: http://www.fulbright.de/guest-lecturers/ssp.html
- Fulbright American Studies Fellowship: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/asf.html

Für die Seite 16 im Speziellen:
Programme für Hochschulexperten (Educational Experts Seminars)
: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/ees.html

Neben allen Vorzügen, die das ERASMUS-Programm zweifellos bietet, verleitet es sehr dazu, andere Bewerbungsmöglichkeiten nicht zu nutzen.

Individualbewerbungen, wie zB in den Programmen des DAAD und der Fulbright, die an der Uni-Siegen favorisiert werden, werden kaum eingereicht. Wir weisen grundsätzlich in den Beratungen darauf hin, dass gerade diese Programme zu wenig genutzt werden, obwohl auch bei der Fulbright guter Chancen bestehen, ein Stipendium zu erhalten.

Wir werden daher im kommenden WS gesonderte Informationsveranstaltungen durchführen zu Bewerbungen und Bewerbungsverfahren für Stipendien des DAAD, der Fulbnright etc

Das hört sich auf jeden Fall sehr gut an oder?

Kategorien:

Jetzt kommentieren: "Umsonst in den USA studieren mit einem Fulbright Stipendium"