|

Die einzelnen Aufgabenbereiche der Produktion können in strategisches, taktisches und operatives Produktionsmanagement hierarchisch strukturiert werden.

Fazit: Produktionsmanagement in einem Input-Output-System.

Produktionsmanagement in einem Input-Output-System.


Grundsatzentscheidungen mit langfristiger Wirkung, wie z.B. Produktprogramm (Auto, Möbel etc.), Produktionsstandorte, Betriebsgröße usw., werden vom strategischen Produktionsmanagement getroffen. Diese Grundsatzentscheidungen bilden die Rahmenbedingungen für das taktische Produktionsmanagement, das eine weitere Konkretisierung der strategischen Vorgaben vornimmt.


Taktische Aufgaben sind zum Beispiel die Konkretisierung der Produktprogrammbreite (Kleinwagen, Sportwagen etc.) und -tiefe (Anzahl der Produktionsstufen) sowie Eigen- oder Fremdfertigungsentscheidungen. Das operativeProduktionsmanagement befasst sich mit Anpassungsentscheidungen im Rahmen der taktischen Vorgaben. Zum Beispiel wann welches Produkt bzw. Bauteil in welcher Menge auf welcher Maschine produziert werden soll.