Anonym

Sinnlose Überzeugungsarbeit mit polnischen Nachbarn?

Was hilft Sinnlose Überzeugungsarbeit mit polnischen Nachbarn?
Heute kann ich wieder eine Anekdote aus meinem Leben berichten. Stellt Euch vor, mein Nachbar (er kommt aus Polen), eigentlich ein lieber Kerl, nun ist er zur Ansicht gelangt, mich davon bekehren zu müssen meine geliebte Formel 1 zu schauen. Nun muss man wissen, dass ich wirklich ein Formel 1 Fan bin. Ich bin kein Michael Schumacher Fan, obwohl ich den auch gut finde und besonders seine Leistung schätze. Ich war schon Formel 1 Fan als es einen Michael Schumacher noch gar nicht gab. Zur Zeiten eines Ricardo Patrese, Nelson Piquet, usw. habe ich schon als kleiner Junge immer den komischen Autos zugeschaut, wie die stundenlang ihre Runden drehen. Man kann also sagen, dass ich leidenschaftlich Formel 1 schaue. Und nun stellt Euch vor, dass mein Nachbar ohne erkennbaren Grund zur Ansicht gelangt, dass ich keine Formel 1 mehr schauen sollte. Ich habe schon erwähnt, dass er aus Polen kommt. Wer die Polnische Nationalhymne kennt (ich weiss, die kennt keiner, die Amerikanische, die Italienische, die Britische, die Französische, die Kanadische, die Russische Nationalhymne kennt man. Aber die Polnische??????? (ich habe die Länder jetzt einmal groß geschrieben, dies geschah zu Betonungszwecken!) Wo war ich stehen geblieben, ach ja, bei der polnischen Nationalhymne. Also, auch wenn ihr sie nicht kennt, so kennt man doch den Tenor. \"NOCH IST POLEN NICHT VERLOREN...\" Na klasse, als ich das zum ersten Mal gehört habe, war meine erste Empfindung die armen Kleinen. Ich habe mir sofort Kindergartenkinder vorgestellt die irgendwann zum 1. Mal ihre Nationalhymne hören. Mit dem Satz \"NOCH IST POLEN NICHT VERLOREN\"! Ja, wann ist denn Polen verloren? Warum sollte den Polen verloren sein? Wie lange haben wir noch? Warum will uns jemand etwas? Mit diesen Fragen (die wahrscheinlich unbeantwortet bleiben) werden die Kindergartenkinder nun Schulkinder, werden Erwachsen und genau diese Einstellung wird dadurch für das Leben geprägt. Es entsteht eine dermaß en groß e negative Energie, dass es wirklich kein Wunder ist, dass die Polen immer noch über solche Straß en fahren und das es so gut wie keine Olympiasieger oder Weltmeister gibt. Mit der negativen Grundeinstellung die die armen Polen von Grund auf (also quasi mit der Muttermilch) aufsaugen, kann man nun mal nicht erfolgreich sein. Sicherlich gibt es bewundernswerte Ausnahmen, der Skispringer \"Adam Malyzs\" zählt bestimmt dazu. Aber dass sind nun einmal Eintagsß iegen, die es in ihrem Land sehr schwer haben. Aber zurück zum Thema, aufgrund dieser negativen Grundeinstellung versucht mein Pole (Verzeihung, ich meine natürlich mein Nachbar) jedem jeglichen Spaß zu verderben. Er kann wahrscheinlich aufgrund dieser negativen Prägung nicht verstehen, dass man einfach nur Spaß haben kann. Und Erfolgserlebnisse wenn Schumi gewinnt, kann er ja nicht haben (Kubica ist talentiert, aber zur Zeit nur Testfahrer. Aufgrund der negativen Prägung kann das mein Nachbar aber nicht wissen. Er geht eh davon aus, dass sein Landsmann nur in den Graben fährt. Er kommt gar nicht darauf, dass er (gemeint ist Kubica) vielleicht (könnte ja wirklich sein) einmal Weltmeister wird). In so fern habe ich Verständnis. Aber wirklich, wie kommt er blos auf die Idee, mir die Formel 1 auszureden. Wer kann mir mit diesem Polen helfen? (Ich meine meinen Nachbarn)

2 Antworten

| Antwort schreiben
  • Hehe, da muss ich sagen: da hast Du ein Problem mit deinem Polen yyyyyy ich meine mit deinem Nachbar. Ich selbst zähle zwar nicht zu den größ ten Formel 1 Fans aber es gibt ja noch eine menge anderer Sportarten die man mit Hilfe von der “Glotze” sich anschauen kann. Bzw. passiv daran teilnehmen kann. Wie wäre es z.B. mit Schachspiel? Oder Bogenschiessen ? Ja genau Bogensport kann man hervorragend gucken, es gibt bestimmt dutzende Sender die diese Disziplin im Tagesprogramm anbieten. Ich wohne in einer ruhigen Gegend, und einer meines (vielen) Nachbarn treibt diese äuß erst beruhigende Beschäftigung. Fuß ball ist auch prima zum Angucken, Da läuft was auf dem Bildschirm, da ist Action, und bei Formel 1 entscheidet sich alles praktisch in den letzten Sekunden. Naja über das Spiel Deutschland “ Italien könnte man eigentlich das gleiche sagen, aber irgendwie muss ich bezüglich Formel 1 deinem Nachbar zustimmen. Einen Rat aber kann ich dir geben, wenn dein Nachbar dich von Formel 1 bekehren will, dann musst Du genau das Gleiche mit ihm und seiner lieblings Beschäftigung machen, und zwar ohne gnade. Das funktioniert immer! Gutes gelingen!

  • danke für Deinen Tipp. Ich weiss auch schon, wie ich meinem Nachbarn antworten werde. Er hat nämlich mehrere Windows-PC und schwärmt dauernd von apple - Rechnern. Er hat apple - Simulationen und kürzlich sogar eine apple - Tastatur und apple - Maus bei Gravis gekauft. Rein zufällig bin ich ein apple - Anwender und kann mit meinen iMac¥s und iBook¥s nur so protzen. Ich glaube, ich habe ein Thema gefunden, mit dem ich ihn nerven werde.... Vielen Dank für den Tipp!

Antwort schreiben

Login als Besucher

Keine Lust sich zu registrieren?

Hier kannst Du auch ohne registrierung Fragen und Antworten publizieren. Klicke auf Anmelden (rechte obere Ecke), und logge dich als Besucher ein.

Benutzername: besucher
Passwort: besucher123