Lebensdauer des Akkus im MacBook Pro nach Mountain Lion Update erheblich reduziert, gekürzt

Veröffentlicht am: in der Kategorie: Mac

Merkwürdig viele Benutzer von Apple Laptops klagen wegen stark reduzierter Akkuleistung nach dem sie das alte Betriebssystem auf das neuste Mountain Lion aktualisiert haben. Das Problem betrifft nicht alle MacBooks, MacBooks Pro oder MacBooks Air. Es scheinen nur einige Benutzer betroffen zu sein.

Nach dem Update von Lion auf Montan Lion beschweren sich viele Mac Benutzer über drastisch reduzierte Akkuleistung. Von dem Fehler betroffen scheinen alle Portable Rechner von Apple, also MacBooks, MacBooks Air und MacBooks Pro. Einige der betroffenen haben über die selben Probleme berichtet, nach dem sie im vergangenem Jahr einen Update von Snow Leopard auf Lion durchgeführt haben. Damals war der Thread sage und schreibe 177 Seiten lang und beinhaltete 2651 Kommentare. Aufgerufen wurde diese Anfrage 349.304 mal.
Damals könnte ich das noch nicht feststellen, denn da arbeitete ich noch auf einem iMac, der direkt an die Steckdose angeschlossen wird.

Auf meinem jetzigen MacBook Air habe ich zwar am zweiten Tag der Verfügbarkeit von Mountain Lion direkt auf das neuste Betriebssystem aktualisiert. Allerdings, könnte ich keinen Energieschwund oder Probleme mit den Akkus feststellen. Die Akkukapazität bei Vollladung zeigt in meinem Fall immer noch ca. 6 Stunden Arbeitszeit. Beim redaktionellen Arbeiten könnte ich keine Schwankungen in der Betriebszeit meines MacBook Air beobachten. Anscheinen bin ich von dem Problem nicht betroffen.

Akku-Probleme-Akkuleistung-nach-Mountain-Lion-Upgrade.jpg

Auf der Apple Seite wird im Diskussionsforum dieses Problem mittlerweile auf 44 Seiten diskutiert. Die anfrage wurde am 25.07.2012 gestellt. Bis heute haben auf die Frage:

Titel: Lebensdauer des Akkus erheblich gekürzt nach Mountain Lion Upgrade.

„I upgraded to mountail Lion and now my battery life is about half of what it was before upgrading. Shouldn't the update improve battery life? Also, what can I do about this?"

Auf Deutsch: Ich habe den Upgrade auf Mountain Lion durchgeführt und die Lebensdauer meines Akkus hat sich um ungefähr die Hälfte gekürzt (Im Vergleich zu Nutzungsdauer vor dem Upgrade auf Mountain Lion. Sollte ein Betriebssystem-Upgrade die Akkuausdauer oder Akkulebensdauer nicht verlängern? Was kann ich in Bezug auf das Problem unternehmen?

90 Personen haben auf „Ich habe dieselbe Frage" geklickt. Der Thread wurde bis jetzt 36.526 mal aufgerufen. 644 Personen antworteten. Es scheint, dass eine Produktionscharge tatsächlich erhebliche Akkuprobleme aufweist, nach dem der Berglöwe auf diesen Rechnern installiert wird.

Die Frage ist jetzt: wie kann ich das Problem mit der schrumpfenden Akkuleistung lösen?

Es wäre möglich, dass bei vielen Betroffenen startet der Mountain Lion einige Prozesse im Hintergrund, die die Akkukapazität schnell vermindern. Der Rechner wird dadurch hungriger und verbraucht mehr Energie. Klingt logisch. Das Problem liegt aber darin, dass jeder Mac Benutzer hat andere Programme auf seinem MacBook Pro oder MacBook Air installiert. Diese Programme starten und halten am Laufen auch weitere Prozesse die im Hintergrund aktiv bleiben. Außerdem hat zwischen dem 25 Juli und heute (8 August) niemand die Prozesse ausfindig machen können, die für den Energieverlust oder den übermäßigen Energieverbrauch verantwortlich wären.

Manche Benutzer empfehlen folgenden Befehl in Terminal Zeile einzutippen und mit Enter zu bestätigen:

rm ~/Library/Preferences/com.apple.desktop.plist
killall Dock

Dabei wird das Hintergrundbild auf dem Desktop zurückgesetzt und auf Default umgestellt. Einige berichten, dass nach diesem Eingriff, die Akkuleistung wieder länger geworden ist. Andere wiederum beschweren sich darüber, dass außer neuem Hintergrundbild auf dem Desktop keine weitere Veränderungen festgestellt werden könnten. Die Akkuleistung des Laptops blieb weiterhin gering.

Falls nach dem Eintippen der oben genannten Zeile ein Error kommt, sollte man folgendes versuchen:

Terminal öffnen, folgende Befehle einzeln ausführen: (nach jeder Zeile mit Enter bestätigen):

cd ~/Library/Preferences/
rm com.apple.desktop.plist
killall Dock

Andere Methoden das Problem mit dem Akku zu lösen

Mache Benutzer haben versucht den PRAM Reset durchzuführen. (http://support.apple.com/kb/HT1379)
Oder aber den SMC (System Management Controller) Reset auszuführen.
(http://support.apple.com/kb/HT3964)

Falls ihr mit diesen Tipps das Problem nicht in den Griff bekommt und der Akku weiterhin schwache Leistung zeigt, versuche mal die Temperatur des Prozessors zu beobachten. Manche Benutzer haben geklagt, dass deren Rechner auf über 70 Grad erhitzt wird, obwohl keine Programme am laufen sind und keine Rechenarbeit durchgeführt wird.
Das Abschalten dieser Prozesse könnte vielleicht helfen die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Ansonsten müssen die betroffenen abwarten, bis ein geeignetes Update von Apple herausgebracht wird.

Post author

Autor: Krzysztof