Orientierungsveranstaltung für allgemein bildende Schulen

Die Orientierungsveranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung im Grundstudium des Erziehungswissenschaft-lichen Studiums Lehramt (ESL), die möglichst im ersten, spätestens jedoch im zweiten Semester besucht werden sollte.

Als Einführung in das erziehungswissenschaftliche Begleitstudium für Lehrämter werden insbesondere grundlegende Studiertechniken wie das wissenschaftliche Arbeiten (Mitschrift, Referat, Hausarbeit, etc.) und das Durchführen von Literaturrecherchen (in der Bibliothek und im WWW) erarbeitet. Darüber hinaus bietet das Seminar eine Auseinandersetzung mit dem Berufsziel 'Lehrerin/Lehrer' indem ausgewählte Aspekte des Schulalltags (z.B. Was ist eine gute Schule?) besprochen und auch die Arbeitsmarktperspektiven und Anforderungsprofile für angehende Lehrerinnen und Lehrer thematisiert werden. Die Modalitäten zum Erwerb des Teilnahmenachweises (TN) werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Für dieses Seminar gilt eine Teilnehmerbegrenzung auf 35 Studierende.