Science Fiction

Science Fiction bezeichnet eine sehr bewegliche Art von Literatur, die sich mit Motiven der Fantastik, der Utopie/Dystopie aber auch mit Märchen und Horror kreuzen und sich etwa zu sog. Alternativweltgeschichten (vgl. z.B. den Film Watchmen oder die Serie Fringe) ausformen kann. Der Grundbestand der Science Fiction-Literatur des 20. (und 21.) Jahrhunderts kann das Seminar lediglich vorsichtig andeuten, möchte dies aber nutzen, um (a) einige der spektakulärsten (und zumeist philosophischen) Gedankenexperimente durchzuspielen, (b) Kernmerkmerkmale der Science Fiction herauszuarbeiten und (c) zugleich eine historische Entwicklungslinie durch das 20. Jahrhundert aufzuzeigen, denn jede Science Fiction ist ein Spiegel ihrer technischen und politischen Zeit. Die Narrative der Science Fiction werden nach Themenkomplexen sortiert. Als Vertreter des Komplexes -Künstliche Intelligenz- werden Karel apeks Drama R.U.R. (1921), Alfred Elton van Vogts Welt der Null-A (1945), Stanislaw Lems Golem XIV (1981) sowie Stanley Kubricks 2001 – Odyssee im Weltraum (1968) gelesen bzw. gesehen. Als Vertreter dystopischer Science Fiction dient Philip K. Dicks Kurzgeschichte Minority Report (1956), welche mit Robert A. Heinleins Klassiker Im Kreis (1941) den Kontakt zum Komplex Zeitreisen herstellt. Hierzu werden auch die Filme Twelve Monkeys (1995) und Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004) herangezogen. Der Komplex -fremde Welten- wird abgedeckt durch den vermutlich erste deutsche Science Fiction-Roman, Eberhard Christian Kindermanns wenig bekanntes Werk Die Geschwinde Reise auf dem Lufft-Schiff nach der obern Welt, welche jüngstlich fünff Personen angestellt (1744) sowie Alexander Alexandrowitsch Bogdanows Der rote Planet (1908). -Virtuelle Realitäten- schließlich entwerfen Matrix (1999) sowie Benjamin Steins Roman Replay (2012). Falls es die Zeit zulässt, wird auch die ‚Military Science Fiction‘ zur Sprache kommen in Form von Star Wars (1977) und Avatar (2009). Es können grundsätzlich Ausgaben nach Wahl besorgt werden. Dicks Minority Report, Kindermanns Die Geschwinde Reise sowie der Auszug aus Lems Summa technologiae werden bei Stud.IP zur Verfügung gestellt. Deutsch, Master LbS Teilnehmerzahl: 30. Universität Hannover SoSe 2016 Deutsch, Bachelor Tech. Edu. Dr. phil. Bode Philipp phil