Lernen und Gehirn

Tipps, Tricks und Methoden damit beim Lernen alles gelingt! In diesem Blog wird GELINGEN groß geschrieben.

Soziale Netzwerke aus Sicht einer deutschen Aufsichtsbehörde, Fanpages, Social Plugins und Co

Von am 30.04.12 13:10, Aktualisiert am 30.04.12 13:15 | 0 Kommentare |

Soziale Netzwerke aus sich der deutschen Aufsichtsbehörde ist ein spannendes Thema. Aufsichtsbehörden übernehmen die Rolle eines quasi Vormunds, der die Betreiber von sozialen Netzwerken kontrollieren und darauf achten, dass die Benutzer von sozialen Netzwerken nicht unnötig ausgenutzt werden (oder besser gesagt deren Daten).

Fazit: Das erste Thema das im Rahmen des Workshops: Digital Natives' Traces vorgestellt wird, lautet: Soziale Netzwerke aus Sicht einer deutschen Aufsichtsbehörde - Fanpages, Social-Plugins und Co.

Da ich persönlich mit Aufsichtsbehörden nicht viel zu tun hatte, verfüge ich über kaum Wissen in dem Bereich. Der Vortrag mit dem Thema Soziale Netzwerke aus Sicht einer deutschen Aufsichtsbehörde - Fanpages, Social-Plugins und Co wird sicherlich interessant.

Was wird zu diesem Thema im Bezug auf Digital Natives' Traces diskutiert? Vielleicht der Umgang mit den Daten und den Plugins. Immerhin wenn die Fanpages und Facebook Plugins zum Einsatz kommen, werden eine Menge Daten an Fremdunternehmen, (also für nicht Facebook) aber an Facebook Partner übermittelt. Die Kontrolle über diese Daten zu behalten wird dann zu einer unmöglichen Aufgabe. Wenn man bemerkt, dass mit Facebook hunderte von verschiedenen Unternehmen kooperieren und deren Plugins sowie Fanpages auf Facebook anbieten, ergibt sich daraus eine ziemlich große Komplexität.

Dazu kommen noch die ganzen Online Spiele, die auf sozialen Netzwerken gespielt werden können, sie benötigen auch die Benutzerdaten von den registrierten Benutzern. Alles wird gespeichert, genutzt und zu Marketingzwecken eingesetzt.

Liste der Aufsichtsbehörden für Datenschutz

Auf der Suche nach den zuständigen Aufsichtsbehörden war ich in jedem Bundesland fündig. Als Aufsichtsbehörden fungieren in jedem Bundesland folgende Institutionen:

In Thüringen: Der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz
In Schleswig-Holstein:Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
In Sachsen-Anhalt: Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
In Sachsen: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
In Saarland: Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit)
In Rheinland-Pfalz: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz
In Nordrhein-Westfalen: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
In Niedersachsen: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
In Mecklenburg-Vorpommern: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern
In Hessen: Der Hessische Datenschutzbeauftragte
In Hamburg: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
In Bremen: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
der Freien Hansestadt Bremen
In Brandenburg: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
In Berlin: Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
In Bayern: Landesamt für Datenschutzaufsicht
In Baden-Württemberg: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg

Wie man der Liste entnehmen kann, ist Deutschland relativ gut besetzt, was die Aufteilung von Datenschutz Aufsichtsbehörden angeht. Wie diese die Innovationen der sozialen Netzwerke wie Fanpages und Plugins und andere Erneuerungen beurteilen, werde ich sicherlich im Workshop erfahren. Mal schauen welche greifbare Ergebnisse ich nach dem Workshop Digital Natives' Traces präsentieren kann.

Kategorien:

Neuste Beiträge über "Lernen & Gehirn":

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?
Das Lesen und der Leseprozess bei einer Maschine bzw. einem Computer. Es gibt erstaunlich viele Para…
Wie lesen Menschen?
Beschreibung des Leseprozesses: wie läuft das Lesen im Gehirn ab und was muss man tun, um einer Masc…
Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!
Das Hörbuch Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt! Gebrauchsanweisung für Ihren Kopf - bekam ich…

Jetzt kommentieren: "Soziale Netzwerke aus Sicht einer deutschen Aufsichtsbehörde, Fanpages, Social Plugins und Co"