StartseiteLernenSchnelles LesenMind MappingZeitmanagementKreativitätStudiumGesundheitDownloadsBlog

Lernen:

Merktechniken

Lernmethoden

Gedächtnis

Beide Gehirnhälften verbinden

Anker - Verknüpfungspunkte

Positives Denken

Mnemotechnik

Motivation

Konzentration

Gedächtnis und Sport

Lernen - Bücher

Seminar „Intelligentes Lernen“

Was braucht das Gehirn um besser zu lernen?

20 Tipps für bessere Noten in der Schule

Lernen und Sport

Online-Lernen: Gedächtnistrainer

Hochbegabung

Lernmethoden:

Besser Lernen - Intelligenter Lernen

Gruppenlernen

Power Learning

P-Q-R-S-T Methode

Repetitoriumplan

Lernen mit Plan - To Learn Liste

Hyperlinking-Lernmethode

Der weg zur Hyperlernen Lernmethode

Warum die Hyperlernen Methode funktioniert?

Was ermöglicht Hyperlernen?

Lernen mit Hyperlinks

Chaotisches Lernen

Vergleich : einfache Mnemotechnik und Hyperlernen

Baue ein Wissensgerüst auf

Verständnisprobleme beim Lernen

Wie man Hyperlernen anwenden soll?

Unbewusste Kompetenz

Lernen in drei Schritten

Live Community

Wie pflege ich Pflanzen zu Hause? Eine Formel für Hauspflanzen

Lernen - aktuell:

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?

Wie lesen Menschen?

Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Erfolgreich studieren:

Fazit und Ausblick der Masterarbeit: Weiterbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Möglichkeiten und Probleme des Weiterbildungskonzepts

Diskussion zur Analyse und Evaluation des Konzepts

Allgemein:

Startseite

Mozilla Firefox

Sitemap

Impressum

Top-Angebote

Unsere Philosophie

Haftungsausschluss

P-Q-R-S-T Methode

Was Bedeutet eigentlich PQRST Methode?

Die PQRST Methode nach Robinson besteht aus 5 Lernschritten:
PQRST = Previer + Question + Pread + Self recitation + Test

Preview

Preview – im Ersten Schritt sollte sich man einen Überblick über den Stoff (Buch, Aufsatz, Kapitel usw. ) verschaffen – damit werden schon in der ersten Lernphase einige Informationen im Gedächtnis aufgerufen, es wird sozusagen der „Boden“ vorbereitet

Question

Question – im zweiten Schritt werden Fragen zum Stoff formuliert. Diese Phase basiert auf Erkenntnissen des Aktiv-Lernens – dass wenn man aktiv nach Informationen sucht und sich überlegt was man schon darüber weiß, der Stoff wird schneller und besser angeeignet. Im Gegensatz dazu tendieren ungeübte Leser, Schüler, Studenten, die Informationen eher passiv aufzunehmen mit der Hoffnung, dass möglichst viel „hängen“ bleibt.
Die Fragen im zweiten PQRST – Schritt könnte man in zwei Gruppen unterteilen:
Fragen : was weiß ich schon über dieses Thema? Wo habe ich es gelernt? Wende ich es selbst an ?
und Fragen: was bringt mit das? Brauche ich dieses Wissen? Welche Probleme kann dieses Wissen lösen?

Read

Read – im Dritten PQRST Schritt wird gelesen, der Lernende konzentriert sich auf der Lektüre und versucht sie Antworten zu Fragen zu finden die er im zweiten Schritt gestellt hat.
Auf dieser Stelle kann natürlich das schnelle Lesen angewendet werden.

Self Recitation

Self Recitation – in diesem Schritt erden die neu aufgenommene Informationen wiederholt. Man sollte versuchen möglichst viele Details und Zusammenhänge im Kopf erfassen und diese laut aussprechen. Die Hauptthemen und –Hauptgedanken des Stoffes sollen in kürzen Sätzen wiedergegeben werden.
Dies ist der Schlüsselmoment während des Lernens mit PQRST Methode weil dieser Schritt die erste Wiederholung beinhaltet und dafür sorgt, dass die im Gehirn gerade frisch gebildeten RNA-Matrizen erhalten bleiben und dem Zerfallprozess nicht ausgesetzt sind.

Test

Test – Die letzte Phase des PQRST Systems sieht einen Test vor. Hier können die am Anfang im zweiten Schritt gestellten Fragen ausführlich beantwortet werden. Dies ist also die Zweite wichtige Wiederholung die dafür sorgt, dass überwiegende Mehrheit von Informationen bis zum nächsten Tag erhalten bleiben. Dann sollte man am besten noch eine Wiederholung durchführen. Mehr dazu sehe auch : Wiederholungsrhythmus.

Haben Sie Fragen die das LERNEN betreffen?
oder Sie kämpfen mit einem anderen Problem und es ist keine Lösung in Sicht?
Tragen Sie Ihre Frage im Formular (weiter unten) ein. Wir werden Ihre Fragen dann in unserem „Allesgelingt Blog“ ausführlich beantworten. Kommunikation ist doch einer der wichtigsten Faktoren beim LERNEN! Vielleicht können wir dann von einander Lernen.


Sie sind hier: