StartseiteLernenSchnelles LesenMind MappingZeitmanagementKreativitätStudiumGesundheitDownloadsBlog

Studium:

Bücher

Rechtswissenschaft - Jura

BWL

Stipendien

Forum - Uni Siegen

Google Scholar - Suche

Google Books

Deutsch für ausländische Studierende - Sprachkurs

Deutsch als Fremdsprache Stufe B2/C1

Wirtschaftsdeutsch für ausländische Studierende

www.studikarre.de

Pro-Tech Englisch 1 (Stufe A2/B1)

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft

Germanistik-Studium

Literatur

Medienwissenschaft

Englisch studieren

Fremdsprachen

Kompetenzzentrum - Kurse

Weiterbildung Kurse

Bücher:

Garantiert erfolgreich lernen.

Jura-Fälle

Live Community

Wie pflege ich Pflanzen zu Hause? Eine Formel für Hauspflanzen

Lernen - aktuell:

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?

Wie lesen Menschen?

Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Erfolgreich studieren:

Fazit und Ausblick der Masterarbeit: Weiterbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Möglichkeiten und Probleme des Weiterbildungskonzepts

Diskussion zur Analyse und Evaluation des Konzepts

Allgemein:

Startseite

Mozilla Firefox

Sitemap

Impressum

Top-Angebote

Unsere Philosophie

Haftungsausschluss

Fälle-Schuldrecht

Schuldrecht AT von Karl E. Hemmer, Achim Wüst

Kurzbeschreibung
In diesem Buch wird auf typische Problemstellungen eingegangen. Die Fallsammlung ist verständlich und knapp gehalten. Die Einordnung bietet einen Überblick über den jeweiligen Schwerpunkt des Falles. Die Gliederung ermöglicht die exakte Einordnung der Probleme in der Lösung. Die Lösung ist Formulierungsvorschlag für Ihre Klausur. Vereinfachen Sie sich auf diese Art das neue Schuldrecht.

Schuldrecht AT 55 Wichtigsten Fälle

Rezension:

Das Skript von Hemmer ist prägnant geschrieben. Es behandelt die für die Klausuren wichtigen Themen im Hinblick auf den Aufbau und die wesentlichen Probleme der ZPO-Klausur mit einem ausreichenden Tiefgang. Dabei werden viele hilfreiche Tenorierungsvorschläge in den Text eingearbeitet. Positiv hervorzuheben ist, dass auf den jeweiligen Aufbau des Urteils in den verschiedenen Bundesländern eingegangen wird, so dass man den für sein Prüfungsamt "richtigen" Aufbau herausarbeiten kann. Wenn man dieses Skript "durchgearbeitet" hat und die Fußnoten aus dem Thomas/Putzo nachgelesen und markiert hat, dürfte man inkl. Thomas/Putzo für die Klausuren bestens gewappnet sein.


Sie sind hier: