StartseiteLernenSchnelles LesenMind MappingZeitmanagementKreativitätStudiumGesundheitDownloadsBlog

Zeitmanagement:

Einstieg in das Zeitmanagement

Zeitmanagement Grundlagen

Zeitmanagement Prinzipien

Zielklarheit

Zeitmanagement Bücher

Gestell für persönliche Produktivität

Wie verbessert man persönliche Produktivität?

Wie kann mir ein Produktivitäts-Gestgell helfen?

Wie verbessere ich meine Produktivität?

Das ständige Verschieben vermeiden?

Wie sollte man Aufgaben strategisch teilen?

Fazit: Aufgaben- Teilung und Zerlegung

Komplexe und komplizierte Aufgaben erledigen

Richtige Entscheidungen treffen!

Immer Zeit für die Wichtigsten Sachen haben

Live Community

Wohnung, WG-Zimmer und Wohnungssuche in NRW Uni-Städten

Lernen - aktuell:

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?

Wie lesen Menschen?

Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Erfolgreich studieren:

Fazit und Ausblick der Masterarbeit: Weiterbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Möglichkeiten und Probleme des Weiterbildungskonzepts

Diskussion zur Analyse und Evaluation des Konzepts

Allgemein:

Startseite

Mozilla Firefox

Sitemap

Impressum

Top-Angebote

Unsere Philosophie

Haftungsausschluss

Zeitmanagement Prinzipien

12 Punkte für Zeitmanagement.

12 Zeitmanagement-Prinzipien

1. Zeitmanagement erhöht den Wert Ihrer Leistung und erhöht die Selbstschätzung. Menschen die wissen, dass sie selbst eine sehr gute Leistung erbringen, schätzen sich und ihre Zeit viel höher und dadurch sich kompetenter fühlen.

2. Ihre Entlohnung erhöht sich immer mehr, denn je mehr Sie (Kräfte, Wissen, Talent) investieren in das was Sie tun, desto mehr Gewinn erwirtschaften die daraus.

3. Betrachten Sie sich selbst als eine Fabrik mit: Inputs (Zeit, Ressourcen, Kräfte, Know-How)Throughput (Verarbeitung)Output, und konzentrieren Sie sich auf dem Output. Es wird nicht erwartet wie viel Sie investiere, oder wie Sie verarbeiten, sondern das was Sie erbringen, zählt.
Deshalb sollen Sie ständig vor Augen das halten, was von Ihnen erwartet wird.

4. Qualität Ihres Outputs hängt sehr eng mit richtigen Zeitmanagement zusammen. Niemand ist in der Lage die Qualität der Leistung (in jedem Bereich des Lebens) zu erhöhen, ohne dabei die Effizienz des Umganges mit der Zeit zu erhöhen.

5. Heutzutage ist die Zeit eine knappe Ressource „geworden“ –
Die Gesellschaften sind reicher, Leute haben mehr Geld, mehr materielle Dinge aber sie „haben“ keine Zeit mehr.
Zeit ist unelastisch, nicht flexibel, Zeit ist unerlässlich, keine Leistung ist möglich ohne Zeit.
Zeit ist unersätzlich, es existiert kein Substitut für Zeit.
Zeit ist vergänglich, sie kann nicht gelagert, eingespart werden, ein mal verschwunden kehrt nie mehr wieder zurück.

6. Zeitmanagement erfordert : Disziplin, Beurteilungsvermögen und Konsequenz. Dies sind die Merkmalle von führenden Persönlichkeiten. Die Fähigkeit Ziele zu erreichen.

7. Zeitmanagement stärkt die Ergebnisorientierung jedes Menschen.

8.
Zeitmanagement lässt die klüger Arbeiten und nicht härter, nach dem Motto: „Work smarter , not harder“ Menschen die öfters Misserfolge erleiden, arbeiten härter als Menschen deren Versagungsquote niedrig ist.

9. Richtiges Zeitmanagement ist eine Quelle von Energie, Fröhlichkeit, Enthusiasmus, Produktivität und positives Denken.

10.
Durch Zeitmanagement bilden Sie Ihren Charakter und Glauben an eigene Fähigkeiten und Talente.

11. Motivation leitet sich vom Leistungspotential ab. Je mehr Sie schaffen, desto motivierter sind Sie.

12. Das Wichtigste beim Zeitmanagement ist : JETZT!, DIESE MINUTE ZÄHLT !. Gestalten Sie die einzelnen Minuten effektiv und effizient, so als ob das die letzten wären, und der Rest kommt von alleine.

Haben Sie Fragen die das LERNEN betreffen?
oder Sie kämpfen mit einem anderen Problem und es ist keine Lösung in Sicht?
Tragen Sie Ihre Frage auf der Community Seite: » Allesgelingt.de/live ein. Ihre Frage wird von uns oder anderen Community Mitgliedern beantwortet. Kommunikation ist doch einer der wichtigsten Faktoren beim LERNEN! Vielleicht können wir dann von einander Lernen.


Sie sind hier: