StartseiteLernenSchnelles LesenMind MappingZeitmanagementKreativitätStudiumGesundheitDownloadsBlog

Studium:

Bücher

Rechtswissenschaft - Jura

BWL

Stipendien

Forum - Uni Siegen

Google Scholar - Suche

Google Books

Deutsch für ausländische Studierende - Sprachkurs

Deutsch als Fremdsprache Stufe B2/C1

Wirtschaftsdeutsch für ausländische Studierende

www.studikarre.de

Pro-Tech Englisch 1 (Stufe A2/B1)

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft

Germanistik-Studium

Literatur

Medienwissenschaft

Englisch studieren

Fremdsprachen

Kompetenzzentrum - Kurse

Weiterbildung Kurse

Literatur:

Vom Zögern

Essayismus um 1900

Interkultureller Dialog und Kinderrechte

Prüfungstraining Latinum

Einführung in die Literaturwissenschaft

Einführung in die Literaturdidaktik

Rhetorik und Literatur

Theorie und Geschichte der Autobiographie im 18. u

Proseminar Adalbert Stifter: Erzählungen

Wissenschaftliches Arbeiten

Stefan George, Georg Trakl, Gottfried Benn

Das Schreibprojekt der Günderrode

Der ganze Mensch

Europa literarisch - ein Ausstellungsprojekt

Literatur-, kulturwissenschaftliche Forschung

Literaturwissenschaftliches Forschungskolloquium

Ordnung und Chaos - Der Minnesang

StudioBühne studentische Theater der Uni-Siegen

Live Community

Wie pflege ich Pflanzen zu Hause? Eine Formel für Hauspflanzen

Lernen - aktuell:

Wie lesen Maschinen bzw. Computer?

Wie lesen Menschen?

Rezension zum Hörbuch: Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Erfolgreich studieren:

Fazit und Ausblick der Masterarbeit: Weiterbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Möglichkeiten und Probleme des Weiterbildungskonzepts

Diskussion zur Analyse und Evaluation des Konzepts

Allgemein:

Startseite

Mozilla Firefox

Sitemap

Impressum

Top-Angebote

Unsere Philosophie

Haftungsausschluss

Literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Fo

Literatur-, kulturwissenschaftliche Forschung

Im Vordergrund wird - wie immer - die Möglichkeit stehen, eigene Arbeiten, Entwürfe, Projekte, Lektüreerfahrungen der unterschiedlichsten Art vorzustellen und zu diskutieren.

Der inhaltliche Schwerpunkt wird in der kapitelweisen gemeinsamen Lektüre zweier für Literatur- und Kulturwissenschaftler/innen anregender Neuerscheinungen liegen: der "Neuen Soziologie für eine neue Gesellschaft" von Bruno Latour sowie "Über die Rechtfertigung. Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft" von Luc Boltanski und Laurent Thévenot.

Die Veranstaltung wird besonders für im Studium bereits fortgeschrittene Studierende angeboten, die ein eigenes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und Diskussionen mitbringen. Es richtet sich also insbesondere an M.A-Studierende (wobei sich über die einzelfallweise Anrechnung erbrachter Leistungen auch für andere einschlägige Module reden ließe); auch B.A.-Studierende mit entsprechendem Hintergrund können sich anmelden.

Kolloquium

Veranstaltungsart Kolloquium Literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Forschung, Wissenschaftstheorie und -geschichte / Methoden der Literaturwissenschaft / Geschichte der Literaturwissenschaft
Veranstaltungsnummer 1033300024
Semester SS 2008 SWS 2.0
Erwartete Teilnehmer 20 Max. Teilnehmer
Rhythmus jedes Semester

Do. 14:00 bis 16:00 wöch 10.04.2008 bis
10.07.2008 AR - AR-K 301 Sitzungsraum Institut für Medienforschung

Literatur

· Bruno Latour: Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2007.
· Luc Boltanski/Laurent Thévenot: Über die Rechtfertigung. Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft [De la justification. Les économies de la grandeur v. 1991], a. d. Frz. übers. v. Andreas Pfeuffer, Hamburg: Hamburger Edition 2007.
· Andréa Belliger/David J. Krieger (Hg.): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie, Bielefeld: Transcript 2006.

Bemerkung Es ist sinnvoll, sich vorbereitend in den beiden im Kolloquium ausschnittweise zu studierenden Büchern zu orientieren.


Sie sind hier: